Ostdeutsche Heimatsammlungen (überregional)

Gehren

Ausstellung "Vertreibung und Integration"

Amtsstraße 3a Bild Schild
98708 Gehren


Öffnungszeiten
freitags
14:00-17:00 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung
Tel.: 036783 / 87462


Der BdV-Stadtverband Gehren führt ein aktives Vereinsleben und organisiert Zusammenkünfte, Reisen und verschiedene Veranstaltungen. Unter der Leitung von Herrn Tesch wurde 2006 eine Ausstellung über die Herkunft, Ankunft und Integration der Flüchtlinge und Vertriebenen in Gehren eingerichtet, die sich zusammen mit dem Stadt- und Schlossmuseum in unmittelbarer Nähe zur Schlossruine befindet. In einem ca. 75 qm großen Raum sind Informationen, Dokumente und didaktische Tafeln zu finden, die sich mit den Heimatgebieten und deren bekannten Persönlichkeiten, dem "Mitgebrachten", den Integrationsleistungen sowie dem regen Verbandsleben in Gehren beschäftigt.

 

Bild Blick in die Ausstellung

 

Es handelt sich demnach weniger um eine Heimatstube mit Erinnerungsstücken als vielmehr um die Darstellung eines zeitgeschichtlichen Abschnitts der Stadtgeschichte Gehrens, der sich intensiv der Situation und Integration der Vertriebenen widmet. Thematisiert werden unter anderem Firmengeschichten und die Lehrerschaft in der Stadt. Ausgestellt werden Dokumente und Kopien von Archivalien aus dem Stadtarchiv über die Ankunft in Gehren sowie spätere Firmengründungen und Erfolge, beispielsweise auf der Messe in Leipzig. Ein Schwerpunkt liegt auf der Glasproduktion. Eine Vitrine zeigt verschiedenste Glasformen aus den Jahren nach dem 2. Weltkrieg sowie eine Vase aus Haida, die vor 1945 hergestellt wurde. Zu sehen sind außerdem nachgeschneiderte Trachten und Trachtenpuppen.

 

Bild Details

Bild Ausstellung



Aktualisiert: 28.12.2020


Quellen:

  • Dokumentation der Heimatsammlungen in Deutschland. Ein Projekt am Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg, 2008-2012.
  • Faltblatt des BdV Bund der Vertriebenen. Stadtverband Gehren/Thüringen: Ausstellung Vertreibung und Integration [Stand: 2010].

Fotografien:

  • Dokumentation der Heimatsammlungen in Deutschland. Ein Projekt am Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Oldenburg, 2008-2012.

 

HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.bund.de