Ostdeutsche Heimatsammlungen (überregional)

Ostdeutsche Stube Bad Oeynhausen

Ostdeutsche Stube

Bild Vitrine

im Museumshof
Schützenstraße 35a
32545 Bad Oeynhausen

 

Kontakt
Museumsverwaltung
Am Kurpark 3
32543 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731/143410
E-mail: museum@badoeynhausen.de


Öffnungszeiten
April - Oktober
Mittwoch bis Samstag
14:00-17:00 Uhr
Sonntag
11:00-17:00 Uhr


Träger
BdV-Ortsverband Bad Oeynhausen

Die Heimatstube wurde 1970 gegründet und wird ehrenamtlich betreut. 1996 fand eine Sonderausstellung  „50 Jahre Vertreibung“ statt. Der Bestand ist eher gering, wird aber gut präsentiert. Es handelt sich um Karten, Trachten, einige Grafiken, Andenken, Gablonzer Schmuck, Geschirr und Wappen.

Seit 2020 ist die Heimatsammlung Teil der virtuellen Präsentation Historischer Ostdeutscher Heimatsammlungen der Vertriebenen in Nordrhein-Westfalen, die von der Kulturstiftung der deutschen Vertriebenen vorgelegt wird.

 

Bild Ausstellung



Aktualisiert: 16.12.2020


Quellen:

  • Kulturstiftung stellt dem Landesbeirat ihr Projekt „Virtuelle Heimatsammlungen" vor: https://www.mkw.nrw/landesbeirat [26.11.2020]
  • Projekt "Dokumentation der Heimatstuben" am Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Ostdeutscher Museen, Heimatstuben und Sammlungen", gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen 2009.

Fotografien:

  • Projekt "Dokumentation der Heimatstuben" am Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Ostdeutscher Museen, Heimatstuben und Sammlungen", gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen 2009.



HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.bund.de