Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Tiegenhofer Archiv

Archiv des Heimatkreises Tiegenhof (aufgelöst)


Seit 1956 sammelte die Vertretung der Stadt Tiegenhof in der Bundesrepublik verschiedene Bilder, Karten, Modelle und Gegenstände, die aus Tiegenhof gerettet worden waren.[1] Mit der Übernahme der Patenschaft über Tiegenhof hatte Wülfrath eine Tiegenhöfer Stube im Niederbergischen Museum in Wülfrath eingerichtet und im Rahmen der Patenschaftstreffen Anfang der 1970er Jahre auch Sonderausstellungen präsentiert.[2] Als das Interesse seitens der Stadt Wülrath an der Patenschaft nachließ, wurde 1997 bereits ein Teil der Tiegenhof-Sammlung an das Westpreußischen Landesmuseum in Münster-Wolbeck übergeben. Es wird dort als "Tiegenhof-Archiv" bewahrt. Einzelne Objekte der Sammlung präsentierte das Museum im Rahmen von Sonderausstellungen.

Mit der Auflösung der Stube und des Archivs in Wülfrath wurde ein weiterer Teil der Bestände der Stadt Nowy Dwór Gdański [Tiegenhof] übergeben, da man sich seitens der Stadt sehr interessiert an den Materialien zeigte. Sie werden nun im dortigen Museum - Żuławski Park Historyczny - präsentiert.




Quellen:

  • Informationen des Gemeinnützigen Vereins Tiegenhof - Kreis Großes Werder e.V. vom 29.02.2012.
  • Projekt "Dokumentation der Heimatstuben" am Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Ostdeutscher Museen, Heimatstuben und Sammlungen", gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen 2009.
  • Martin Steinkühler: Was wird aus den Heimatsammlungen? In: Der Westpreusse 2 (2008), Online in Internet: URL: http://www.westpreussen-online.de/html/
    heimatsammlungen.html
    [Stand: 18.08.2008].
  • Walter Engel und Hans-Jürgen Schuch: Ostdeutsches Kulturerbe. Museen - Heimatstuben - Sammlungen in Nordrhein-Westfalen. Bad Münstereifel 2001, S. 119.
  • Wolfgang Kessler: Ostdeutsches Kulturgut in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch der Sammlungen, Vereinigungen und Einrichtungen mit ihren Beständen. Hg. von der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR). München 1989, S. 150.


[1] Peter Basner: Bericht über die Versammlung der Tiegenhöfer am Sonntag nachmittag, dem 3. Juni 1979. In: Tiegenhöfer Nachrichten. Mitteilungen der Vertretung der Stadt Tiegenhof 20 (1979), S. 2.

[2] Tiegenhöfer Nachrichten. Mitteilungen der Vertretung der Stadt Tiegenhof 12 (1971), S. 1.


HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de