Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Siebenbürgische Heimatstube in Setterich (Baesweiler)

Siebenbürgische Heimatstube Setterich

im Evangelischen Gemeindehaus Setterich
An der Gnadenkirche 1
52499 Baesweiler


Die Heimatstube wurde 1968 mit Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen in Setterich, einem Stadtteil von Baesweiler eingerichtet und mit eigens für diesen Zweck hergestellten Bauernmöbeln, darunter einem "Hohen Bett"[1] (Prunkbett) ausgestattet. Hinzu kamen Stickereien, Tischdecken, Trachtenstücke und Gardinen, die teils als Leihgabe, teils als Spende beigefügt sind. Sie ist heute im evangelischen Gemeindehaus zu sehen und wird von der Siebenbürgisch-Sächsischen Frauenschaft betreut.


Bild Heimatstube





Quellen:

  • Verband der Siebenbürger-Sachsen in Deutschland e. V. Landesgruppe Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Wir sind daheim. 60 Jahre Siebenbürger Sachsen in Nordrhein-Westfalen: Festschrift zum 60-jährigen Jubiläum der Landesgruppe NRW. Düsseldorf 2011, S. 289.
  • Wolfgang Kessler: Ostdeutsches Kulturgut in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch der Sammlungen, Vereinigungen und Einrichtungen mit ihren Beständen. Hg. von der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR). München 1989, S. 497.
  • Verzeichnis der Heimatstuben in Nordrhein-Westfalen 1977/1978 im Gerhart-Hauptmann-Haus, Düsseldorf.
  • Setterich auf Draht. Aus der Arbeit der Kreisgruppe. In: Siebenbürgische Zeitung vom 15.09.1968, S. 4.


Fotografie:

  • Verband der Siebenbürger-Sachsen in Deutschland e. V. Landesgruppe Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Wir sind daheim. 60 Jahre Siebenbürger Sachsen in Nordrhein-Westfalen: Festschrift zum 60-jährigen Jubiläum der Landesgruppe NRW. Düsseldorf 2011, S. 289.


[1] Verzeichnis der Heimatstuben in Nordrhein-Westfalen 1977/1978 im Gerhart-Hauptmann-Haus, Düsseldorf.

HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de