Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Rosenberg - Heimatstube

Heimatstube Rosenberg (aufgelöst)

Die Heimatstube Rosenberg war im Sauerland Museum in Arnsberg untergebracht, wurde aufgelöst und die Bestände überließ man dem Oberschlesischen Landesmuseum in Ratingen.

Ansichtskarten aus dem Heimatarchiv, von Wolfgang Weidel geführt, wurden u. a. veröffentlicht in der Publikation von Klaus Kischnick: Rosenberg / Oberschlesien in alten Ansichtkarten 1897 - 1945. Osnabrück 2001.

 

 



Quellen:

  • Projektunterlagen "Schlesische Heimatstuben in der Bundesrepublik Deutschland", Görlitz 2000.
  • Wolfgang Kessler: Ostdeutsches Kulturgut in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch der Sammlungen, Vereinigungen und Einrichtungen mit ihren Beständen. Hg. von der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR). München 1989, S. 291f.
  • Der Rosenberger Patenschaftsraum im Heimatmuseum zu Arnsberg. In: Alfons Perlick: Die Ostdeutschen Heimatstuben und Heimatsammlungen in Nordrhein-Westfalen. Geschichte - Aufgaben - Berichte. Im Auftrage des Arbeits- und Sozialministeriums. Düsseldorf 1964, S. 51-53.

 

 


HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de