Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Grottkau (Kreis) - Heimatsammlung

Heimatsammlung des Kreises Grottkau / Schlesien-Grottkau-Sammlung

Bild Vitrine Heimathaus des Kreises Warendorf
im Museum Abtei Liesborn
Abteiring 8
59329 Wadersloh-Liesborn
Telefon: 02523 / 98 24 0
Internet: http://www.museum-abtei-liesborn.de/


Öffnungszeiten

Dienstag - Freitag von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr
Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr
Montags und an allen Feiertagen geschlossen.


Die Heimatsammlung wurde in den 1980er Jahren eingeweiht und wird heute von der Stadt verwaltet. Sie gehört in der Abtei nicht zur regulären Ausstellung, sondern ist etwas abseits in Teilen in einem Treppenaufgang zu finden. Einige Teilbestände sind zurzeit auf dem Dachboden gelagert.
Gesammelt wurden historische Karten, Heiligenfiguren, Modelle städtischer Gebäude, einige Fotografien und Radierungen sowie Münzen und Medaillen, Wachsabgüsse von Wappen und drei Eisenkunstgussarbeiten.



Bild Karte





Quellen:

  • Projekt "Dokumentation der Heimatstuben" am Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Ostdeutscher Museen, Heimatstuben und Sammlungen", gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen 2009.
  • Informationen von Sigismund Freiherr v. Zedlitz, Stiftung Schlesische Heimatstuben [Stand: 19.11.2009].
  • Projekt "Schlesische Heimatstuben in der Bundesrepublik Deutschland" des Schlesischen Museums zu Görlitz. 2000/2007. Online in Internet: URL: http://www.schlesisches-museum.de/hst/ [Stand: 13.10.2008].
  • Wolfgang Kessler: Ostdeutsches Kulturgut in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch der Sammlungen, Vereinigungen und Einrichtungen mit ihren Beständen. Hg. von der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR). München 1989, S. 268.

Fotografien:

  • Projekt "Dokumentation der Heimatstuben" am Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Ostdeutscher Museen, Heimatstuben und Sammlungen", gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen 2009.


HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de