Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Glogau - Heimatstube

Heimatstube Glogau (eingelagert)

Trägerschaft
Glogauer Heimatbund e.V.
Email: glogauerheimatbund(Klammeraffe)gmx.de
Homepage: http://www.glogauerheimatbund.de

 

Kontakt
Thomas Kinzel
Am Schwielowsee 47
14542 Werder /Havel
Tel.: 03327/7319019
E-Mail: Th.Kinzel@gmx.de

 

Die Glogauer Heimatstube besitzt eine bemerkenswerte Sammlung von etwa 1.000 Postkarten und Fotos zu einzelnen Orten in Schlesien, die seit ihrer Gründung 1952 aufgebaut wurde. Sie ist sehr gut und übersichtlich verzeichnet, ebenso wie der große Bestand an Büchern über Schlesien in der Bibliothek, das Archiv und die Stichwortkartei zum „Neuen Glogauer Anzeiger“, das Archiv der Heimattreffen, der Bezirksgruppen und der Patenschaften.

 

Bild Modell

 


Ein Medienschrank enthält Tonaufnahmen auf Kassetten und CDs, außerdem Dias. Ein Blickfang sind das Modell des Glogauer Theaters (100 x 58 cm) und das große Modell der Stadt Glogau (260 x 195 cm). In Vitrinen finden sich zahlreiche Objekte aus dem Alltagsleben, die an die Sportvereine oder an Geschäfte im ehemaligen Glogau erinnern.

 

Bild Vitrine


Weitere Informationen zu Glogau [Glogów]: http://www.glogauerheimatbund.de

 

Bild Schreibmaschine
„Continental“-Schreibmaschine und Prospekt des BürobedarfshausesWutke / Bermel, Glogau

 

Aktualisiert: 16.3.2020


Quellen:

  • Thomas Kinzel: Die Glogauer Heimatstubein Hannover, in: Barbara Magen (Hg.): Heimaterinnerungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein Projekt zur Zukunft der niedersächsischen Heimatsammlungen aus den historisch ostdeutschen Gebieten Schriftenreihe des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen 4). Hannover 2019, S. 50-51.
  • Barbara Magen (Hg.): Heimaterinnerungen nach dem Zweiten Weltkrieg. Ein Projekt zur Zukunft der niedersächsischen Heimatsammlungen aus den historisch ostdeutschen Gebieten Schriftenreihe des Museumsverbandes Niedersachsen und Bremen 4). Hannover 2019.
  • Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport (Hrsg.): Dokumentation der Heimatsammlungen von Flüchtlingen, Vertriebenen und Aussiedlern in Niedersachsen. Oldenburg 2012, S. 94.
  • Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e. V.: Projekt "Erfassung und Dokumentation des Kulturguts der Heimatsammlungen und Heimatstuben in Niedersachsen 2008/2009", im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres, Sport und Integration.
  • Projekt "Schlesische Heimatstuben in der Bundesrepublik Deutschland" des Schlesischen Museums zu Görlitz. 2000/2007. Online in Internet: URL: http://www.schlesisches-museum.de/hst/ [Stand: 13.10.2008].

Fotografien:

  • Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e. V.: Projekt "Erfassung und Dokumentation des Kulturguts der Heimatsammlungen und Heimatstuben in Niedersachsen 2008/2009", im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres, Sport und Integration.

HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de