Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Greifswalder Schaufenster

Greifswalder Schaufenster (aufgelöst)


1978 entstand in Ahlen eine 'Greifswalder Ecke', in der die Patenschaftsurkunde ausgestellt, Künstlerbilder mit Greifwalder Motiven, Ansichtskarten, Stiche und Drucke zu sehen waren sowie ein kurzer Abriss zur Geschichte von Stadt, Kreis und Universität Greifswald. Die Kreisgemeinschaft entschied sich für die Präsentation in einer Vitrine im Rathaus von Ahlen statt einer separaten Heimatstube.
Nach 1989 wurden die Heimatstuben aus Vorpommern aufgelöst.








Quellen:

  • Der Pommersche Kreis- und Städtetag 1985-1995. In: Hans-Günter Cnotka (Hg.): Die pommerschen Heimatkreise 1945-1995 – 50 Jahre Arbeit für Pommern, Lübeck 1998, S. 53f.
  • Dieter Matzenauer: Lebendige Kultur. Ein Wegweiser zu pommerschen Heimatstuben, Sammlungen und Archiven. Hg. vom Pommerschen Zentralverband e.V. Lübeck-Travemünde 1989, S. 33.
  • Wolfgang Kessler: Ostdeutsches Kulturgut in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch der Sammlungen, Vereinigungen und Einrichtungen mit ihren Beständen. Hg. von der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR). München 1989, S. 178. 


HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de