Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Maischer Heimatecke in Eching

Maischer Heimatecke

Bild Schrank

in der landwirtschaftlichen Sammlung der Gemeinde Eching
Danziger Str. 4
85386 Eching
Tel.: 089/319000033 oder 09171/3347


Öffnungszeiten
nach Vereinbarung


Im Turnhallenkeller der Grund- und Realschule Eching ist seit 2002 eine kleine, von ehemaligen Einwohnern des nahe der Grenze zu Kroatien gelegenen Dorfes Maisch [Majs] in Ungarn zusammengeführte Ausstellung mit Erinnerungsstücken, vorwiegend aus dem bäuerlichen Alltag, in die landwirtschaftliche Sammlung der Gemeinde integriert.


Bild Ausstellung



Quellen:

  • Unsere Post: Museen der Deutschen aus Ungarn. Online in Internet: URL: http://www.unsere-post.de/museen.php  [Stand: 05.01.2010].
  • Michael Henker (Hg.): Die Heimatsammlungen der Sudeten- und Ostdeutschen in Bayern. München 2009, S. 32.

Fotografien:

  • Michael Henker (Hg.): Die Heimatsammlungen der Sudeten- und Ostdeutschen in Bayern. München 2009, S. 32.

HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de