Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Donauschwäbische Heimatstube Karlsruhe-Neureut

Donauschwäbische Heimatstube Karlsruhe-Neureut

Kirchfeldstr. 124
76149 Karlsruhe (Neureut)
Tel.: 0721/706809

Öffnungszeiten
jeden 1. Sonntag im Monat 15:00-18:00 Uhr (April-November)


Bei der Neueinrichtung des Heimatmuseums Neureut 1999 haben die Donauschwaben einen kleinen Raum im Obergeschoss erhalten. Hier werden Alltagsgegenstände, Hausrat, Kleidung, Wäsche und rehgiöse Schriften, Modelle und zahlreiche Fotodokumente präsentiert. Die Heimatstube ist in das Gesamtkonzept des Museums integriert, das 2007 vom Arbeitskreis Heimatpflege im Regierungsbezirk Karlsruhe als vorbildliches Heimatmuseum ausgezeichnet worden ist.


Bild Fotografie
Brautpaar in ungarndeutscher Tracht, ca. 1925




Quellen:

  • Annemarie Röder (Hg.): Gerettet - gesammelt - gesichtet: Heimatsammlungen von Vertriebenen und Flüchtlingen in Baden-Württemberg. Stuttgart 2012, S. 46.
  • Projekt zur Erfassung der Heimatstuben in Baden-Württemberg 2010. Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg in Stuttgart, im Auftrag des Innenministeriums Baden-Württemberg.

Fotografie:



HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de