Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Sudetendeutsche Heimatstube Gundelfingen

Sudetendeutsche Heimatstube Gundelfingen

Bild Wagen

Ausstellung "Kultur und Brauchtum der Sudetendeutschen" und Gurtendorfer Archiv

Hauptstraße 25
89423 Gundelfingen
Tel.: 09073/7982 (Paul Zeisberger)
oder 09073/7747 (Ingeborg Hefele)
für das Gurtendorfer Archiv 07322/6888 (Berthold Lehnert)
Internet: http://www.gundelfingen-donau.de/tourismus/
SL-Heimatstube.shtml


Öffnungszeiten

Jeden 1. Sonntag im Monat von 13 bis 17 Uhr.
Sonderöffnungen nach telefonischer Vereinbarung, Eintritt ist frei, Spenden für laufende Unkosten werden erbeten.


ln einem ehemaligen Bankgebäude sind seit 2007 Exponate zu Kultur und Brauchtum der Sudelendeutschen ausgestellt. Die Sammlung umfasst Handarbeiten, Kunst und Gebrauchsgegenstände aus den verschiedenen Gegenden in Böhmen, Mähren und Mährisch-Schlesien sowie zahlreiche Bücher, Dokumente und Bilder. Zeitgeschichtlich ist die umfangreiche Dokumentation der Heimatstube über die Vertreibung und den Neuanfang von Interesse.


Bild Küche
Herd aus der ersten Küchenausstattung nach der Vertreibung



Quellen:

  • Klaus Mohr (Hg.): Sudetendeutsche Heimatsammlungen von A bis Z. Online in Internet: URL: http://www.sudetendeutsches-archiv.de [Stand: 04.01.2010].
  • Michael Henker (Hg.): Die Heimatsammlungen der Sudeten- und Ostdeutschen in Bayern. München 2009, S. 43.

Fotografien:
  • Michael Henker (Hg.): Die Heimatsammlungen der Sudeten- und Ostdeutschen in Bayern. München 2009, S. 43.

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de