Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Odrauer Heimatsammlung

Heimatsammlung Odrau und Umgebung (eingelagert)

in Neuburg an der Donau

1950 entstand in privater Initiative eine Sammlung zur Stadt Odrau [Odry] und Umgebung, d.h. über die 21 Gemeinden des Heimatkreises. Neben Zunft- und Wanderbriefen konnten Chroniken, darunter eine handgeschriebene von 1796, Siegel, über 4000 Fotografien und Landkarten zusammengetragen werden. Historische Kleidung wie eine Trachtenhaube aus dem Jahr 1635 aus Seide und mit Blattgold verziert gehört zur Sammlung ebenso wie weitere ‚Trachten‘, Fahnen, Briefmarken, Münzen und Gläser.
Erwähnt wurden zudem Erzeugnisse der Knopffabrik in Odrau, Ahnentafeln und Bildtafeln mit dem Titel „Männer der Heimat“. Die Bibliothek enthielt etwa 800 Bücher zur Heimatkunde und -geschichte. 

Zurzeit ist die Heimatsammlung nicht als Ausstellung zu besichtigen, sondern ist in Neuburg deponiert.



Aktualisiert: 5.6.2020


Quellen:

  • Klaus Mohr (Hg.): Sudetendeutsche Heimatsammlungen von A bis Z. Online in Internet: URL: http://www.sudetendeutsches-archiv.de [Stand: 11.01.2010].
  • Michael Henker (Hg.): Die Heimatsammlungen der Sudeten- und Ostdeutschen in Bayern. München 2009, S. 122.
  • Heinrich Kuhn: Sudetendeutsche Heimatsammlungen: Museen, Archive, Galerien, Bibliotheken, Heimatstuben, Privatsammlungen. Hg. vom Sudetendeutschen Archiv. 2. Erw. Neuaufl., München 1985, S. 164f.


HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de