Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Waltscher Heimatstube

Waltscher Heimatstube

im linken Torhaus des Stadttors
69151 Neckargemünd


Kontakt
Tel.: 06223/71932

oder über das Museum im Alten Rathaus
Tel.: 06223/488240
E--Mail: mail@museum-neckargemuend.de


Öffnungszeiten

auf Anfrage


Seit 1972 befindet sich die Waltscher Heimatstube in dem linken Torhäuschen des Stadttors. In diesem werden Erinnerungsstücke aus den Gemeinden Waltsch und Egerland ausgestellt. Auch ein Text- und Bildarchiv sowie eine Bibliothek mit rund 200 Bänden über das Sudentenland ist hier zu entdecken.



Aktualisiert: 24.6.2020


Quellen:

  • Annemarie Röder (Hg.): Gerettet - gesammelt - gesichtet: Heimatsammlungen von Vertriebenen und Flüchtlingen in Baden-Württemberg. Stuttgart 2012, S. 76.
  • Projekt zur Erfassung der Heimatstuben in Baden-Württemberg 2010. Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg in Stuttgart, im Auftrag des Innenministeriums Baden-Württemberg.
  • Arbeitsgemeinschaft Ostdeutscher Museen und Sammlungen in Baden-Württemberg (AGOMS) (Hg.), Werner Martin Dienel (Red.): Sammlungen deutscher Kultur in Baden-Württemberg. Ilshofen 1998, S. 53.
  • Innenministerium Baden-Württemberg (Hg.): Ostdeutsche Museen und Sammlungen in Baden-Württemberg. Sigmaringen 1988, S. 75.

HINWEIS

Das BKGE verfügt nicht über ein Archiv oder personenbezogene Dokumente. Für konkrete Anfragen, etwa zu bestimmten Personen und ihren Biographien oder zu Dokumenten wie Ortsplänen, Kirchenbüchern und historischen Fotografien, möchten wir Sie bitten, sich direkt an die Betreuer/innen der jeweiligen Heimatsammlungen zu wenden.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de