Veranstaltungen

Buchpräsentation: Polen in der Wehrmacht

24.03.2017 - 15:30 Uhr

Buchpräsentation: Polen in der Wehrmacht

24. März 2017



Am 24. März 2017 findet eine Buchpräsentation von "Polen in der Wehrmacht" von Ryszard Kaczmarek (Band 65 der Schriftenreihe des BKGE) im Rahmen der Buchmesse in Leipzig statt.

Aus dem Inhalt:
Das nationalsozialistische Deutschland gliederte nach dem Überfall auf Polen 1939 dessen westliche Wojewodschaften in das Territorium des Deutschen Reiches ein. Die dort lebenden polnischen Staatsbürger wurden zwangsweise in vier Kategorien der „Deutschen Volksliste“ eingeteilt. Im Zuge dieser „Eindeutschung“ wurden zehntausende Männer vor allem aus Oberschlesien und Westpreußen in die Wehrmacht einberufen, was gravierende Folgen für ihre Lebenswege und die ihrer Familien hatte. Ihre innere Einstellung zum Wehrdienst bewegte sich zwischen Faszination und Pflichterfüllung über Anpassung bis hin zu Verweigerung und Widerstand. Der Band veranschaulicht unter anderem anhand von persönlichen Dokumenten die Identitäts- und Loyalitätskonflikte der Betroffenen während des Zweiten Weltkriegs und danach.

Ort: Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6, 04109 Leipzig, Seminarraum 4. OG

Zeit: 24. März 2017, 15.30 Uhr

Programm:
Begrüßung: Dr. Dirk Reitz, Geschäftsführer des Landesverbandes Sachsen, Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. 
Prof. Ryszard Kaczmarek (Universität Kattowitz) im Gespräch mit Dr. Ingo Loose (Institut für Zeitgeschichte, Berlin)
Moderation: Dr. Burkhard Olschowsky (BKGE, Oldenburg)

Die Veranstaltung ist kostenlos. Das Buch kann vor Ort erworben werden.

Veranstalter:
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE), OldenburgVolksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
De Gruyter Oldenbourg Verlag

 

Das Buch ist in deutscher Sprache mit Unterstützung der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit erschienen.

Sie sind hier:

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de