BKGE | Publikationen | Online-Publikationen | Bibliographien | Autoren und Werkausgaben | Baltikum, Rußland

Baltikum, Rußland

Casimir Ulrich Boehlendorff
Carl Gustav Jochmann
Friedrich Maximilian Klinger
August von Kotzebue
Jakob Michael Reinhold Lenz
Jakob Heinrich von Lilienfeld
Garlieb Helwig Merkel
Ludwig Heinrich Nicolay
Elisa von der Recke
Alexander von Ungern-Sternberg

 

 

Casimir Ulrich Boehlendorff (1775-1825)

Eine kritische Gesamtausgabe der Werke Boehlendorffs, die das gesamte überlieferte Textkorpus (einschließlich der Briefe) umfaßt, legte der Stroemfeld-Verlag Anfang 2000 vor (I); ihre Bedeutung ist um so höher einzuschätzen, als nach dem Tode des Autors außer der jüngst publizierten Edition einer historischen Schrift (II) keine Ausgabe irgendeines Werkes des Dichters erschienen ist.
I. Werke in drei Bdn. Hg. v. Frieder Schellhase. Frankfurt/M.: Stroemfeld / Roter Stern.

  • Bd. 1: Autobiographische Aufzeichnungen, Briefwechsel, Dokumente zur Person und Biographie. 2000.
  • Bd. 2: Poetische Arbeiten, Rezensionen für die Erlanger Litteratur-Zeitung, Dokumente: Kritiken, literarische Anzeigen u. ä. 2000.
  • Bd. 3: Arbeiten zur Geschichte, Dokumente: Theaterkritik aus der Vossischen Zeitung. 2000. Krit. Ausg.; Text: Originaltexte; editor. Notiz in Bd. 1-3; Komm.: ausführliche Informationen zur Entstehungs-, Text- und Wirkungsgesch.; Stellenkomm., übergreifender Komm., Materialien; Bibliogr., Reg.; biograph. Übersicht in Bd. 1. Dazu s. Frieder Schellhase: 'Herr Boehlendorf, ein Fremder'. Anzeige einer ersten Werkausgabe des Dichters Casimir Ulrich Boehlendorff. In: Auskunft. Mitteilungsblatt Hamburger Bibliotheken 10 (1990), S. 182-186. Rez.: Wolfgang Albrecht in: Germ. 41 (2000), S. 903f.; Thomas Schröder: Wanderer im äußeren Ödland. Zur ersten Gesamtausgabe Casimir Ulrich Boehlendorffs (1775-1825) und seiner beginnenden Rezeption. In: Listen 16 (2000), H. 57, S. 28f.

II. Geschichte der Helvetischen Revoluzion. Hg. v. Klaus Pezold (Schweizer Texte, NF 12). Bern: Haupt 1997.

 

Carl Gustav Jochmann (1789-1830)


Eine Gesamtausgabe - lange Zeit ein Desiderat - hat im Winter-Verlag zu erscheinen begonnen (I). Ansonsten bietet den besten und neuesten Zugang zu Jochmann die im Kiepenheuer-Verlag erschienene Edition, in der wesentliche Teile seines Werkes zusammengefaßt und erläutert sind (III).
I. Ges. Schriften. Komment. Ausg. Hg. v. Peter König, Ulrich Kronauer, Hans-Peter Schütt. Heidelberg: Winter 1998ff.

  • Bd. 1: Über die Sprache. Mit e. Vorw. zu dieser Ausg. v. Hans-Peter Schütt u. e. einf. Essay zu Jochmanns Leben u. Werk v. Ulrich Kronauer. Hg. v. Peter König. 1998.
  • Bd. 2: Betrachtungen über den Protestantismus.
  • Bd. 3: Die Hierarchie und ihre Bundesgenossen in Frankreich.
  • Bd. 4: Kleine Schriften I.
  • Bd. 5: Kleine Schriften II.
  • Bd. 6,1: Briefe eines Homöopathischgeheilten.
  • Bd. 6,2: Nachgelassene Briefe 1819-1830.

Krit. Ausg.; Gesamtübersicht über die Edition sowie Editionsrichtlinien im Vorw.; Text: auf Grund des Erstdrucks von 1828; Komm.: Nw. zu Quellen u. Rezeption; Anm. (Einzelstellenerläut.); editor. Notiz. Rez.: Helmut Henne in: Germ. 40 (1999), S. 322 (zu Bd. 1); Gerhard Wagner in: Paratexte 1 (2000), H. 1, S. 77 (zu Bd. 1); Markus Malo: Sprachkritik und (k)ein Ende (?). Zur Ausgabe von Jochmanns 'Gesammelten Schriften'. In: Scientia Poetica 5 (2001), S. 122-142.
II. Die Rückschritte der Poesie und andere Schriften. Hg. v. Werner Kraft. Frankfurt/M.: Insel 1967. Rez.: Francis Golffing in: Germ. 9 (1968), S. 378.
III. Die unzeitige Wahrheit. Aphorismen, Glossen und der Essay "Über die Öffentlichkeit". Hg., erläut. u. m. e. Lebenschronik vers. v. Eberhard Haufe. 2., verb. u. erw. Aufl. Leipzig: Kiepenheuer 1980. - Lizenzausg. Berlin: Medusa 1981; 3., überarb. u. um ein Reg. verm. Aufl. Leipzig: Kiepenheuer 1990. Sammelausg.; Text: Nachlaßausg. von Zschokke, Orthogr. modernisiert; Komm.: kurze Stellenerläut. zum Text (Personen, Sachen, Wörter) und zum Inhalt, ausführliches Dichterporträt, Namenreg.
Rez.: Ludwig Uhlig in: Germ. 21 (1980), S. 679.
IV. Die Rückschritte der Poesie. Mit Einl. u. erg. Quellentexten [...], Bibliogr. u. Reg. hg. v. Ulrich Kronauer (Philos. Bibl. 343). Hamburg: Meiner 1982.
V. Zur Naturgeschichte des Adels. Faks. d. Erstveröffentlichung v. 1838. Nw. u. hg. v. Ulrich Kronauer. Heidelberg: Winter 1982.
VI. Politische Sprachkritik, Aphorismen und Glossen. Hg. v. Uwe Pörksen. Ausgew. u. komment. v. Uwe Pörksen. Stuttgart: Reclam 1983.
Rez.: Ulrich Kronauer in: Germ. 25 (1984), S. 518f.

 

Friedrich Maximilian Klinger (1752-1831)


Die wichtigste und wissenschaftlich zuverlässigste Werkedition wird ohne Zweifel die leider noch lange nicht vollständige, im Niemeyer-Verlag erscheinende historisch-kritische Gesamtausgabe sein (I). Bis jene vollständig ist, muß zum Teil noch auf die älteren Werkeditionen zurückgegriffen werden; doch gibt es auch neuere Einzelausgaben - vor allem im Reclam-Verlag (II) -, die hier ebenfalls zu Hilfe genommen werden können. Eine Auswahlausgabe erschien in der Deutschen Verlags-Anstalt (III).
W. Hagens "Handbuch der Editionen" verzeichnet folgende Ausgaben (s. HdE, S. 343-345):

  1. Werke. 12 Bde. Königsberg: Nicolovius 1809-16.
  2. Max Rieger: F. M. Klinger. Sein Leben u. Werke. 2 Bde. Darmstadt: Bergsträsser 1880-96.
  3. Dramatische Jugendwerke. 3 Bde. Hg. v. Hans Berendt u. Kurt Wolff. Leipzig: Rowohlt 1912-13.
  4. Werke in zwei Bdn. Ausgew. u. eingel. v. Hans Jürgen Geerdts. Weimar: Volksverl. 1958.
  5. Betrachtungen und Gedanken. Vollst. Ausg. Berlin: Verl. d. Nation 1958.
  6. Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt. Textrev. u. Anm. v. Gotthard Erler. Berlin: Aufbau 1958.
  7. Plimplamplasko; Der hohe Geist. Faks.dr. nach d. Ausg. v. 1780. Mit e. Nw. v. Peter Pfaff. Heidelberg: Schneider 1966.
  8. Sturm und Drang. Ein Schauspiel. Mit e. Anhang zur Enstehungs- u. Wirkungsgesch. hg. v. Jörg-Ulrich Fechner. Stuttgart: Reclam 1970 (II).

I. Hist.-krit. Gesamtausg. Hg. v. Sander L. Gilman, Georg Bangen, Edward P. Harris u. Ulrich Profitlich (Neudrucke dt. Lit.werke, NF). Tübingen: Niemeyer 1978ff.
[Bde. 1-8: Dramen.]

  • Bd. 1: Otto, Das leidende Weib, Scenen aus Pyrrhus Leben und Tod. Hg. v. Edward P. Harris. 1987.
  • Bd. 2: Die Zwillinge. Paralleldruck d. Ausgaben v. 1776 u. 1794. Hg. v. Edward P. Harris, Ekhard Haack u. Karl-Heinz Hartmann. 1997.
  • Bd. 3: Die neue Arria, Simsone Grisaldo, Sturm und Drang.
  • Bd. 4: Der verbrannte Göttersohn, Stilpo, Der Tyrann von Syrakus, Damocles.
  • Bd. 5: Der Derwisch, Die falschen Spieler, Elfride. Hg. v. Karl-Heinz Hartmann u. Ulrich Profitlich. 1984.
  • Bd. 6: Der Schwur, Konradin, Der Günstling.
  • Bd. 7: Medea in Korinth, Medea auf dem Kaukasus, Aristodymos.
  • Bd. 8: Roderico, Die zwo Freundinnen, Oriantes.

[Bde. 9-19: Erzählungen, Romane u. a. Prosatexte.]

  • Bd. 9: Orpheus, Bambino.
  • Bd. 10: Prinz Formoso, Plimplamplasko.
  • Bd. 11: Faust's Leben, Thaten und Höllenfahrt. Hg. v. Sander L. Gilman. 1978.
  • Bd. 12: Geschichte Giafars des Barmeciden.
  • Bd. 13: Geschichte Raphaels de Aquillas. Hg. v. Sander L. Gilman. 1990.
  • Bd. 14: Reisen vor der Sündfluth.
  • Bd. 15: Die Faust der Morgenländer.
  • Bd. 16: Geschichte eines Teutschen.
  • Bd. 17: Die Geschichte vom Goldenen Hahn, Sahir, Evas Erstgeborner im Paradiese.
  • Bd. 18: Der Weltmann und der Dichter. Hg. v. Thomas Salumets u. Sander L. Gilman. 1985.
  • Bd. 19: Betrachtungen und Gedanken über verschiedene Gegenstände der Welt und der Literatur.
  • Bde. 20, 21: Briefe und Lebenszeugnisse.

Hist.-krit. Ausg.; Text: auf Grund der Erstausgaben bzw. Erstdrucke (ggf. hs. Überlieferung, wenn sie existiert), Eigenheiten der Orthogr. und Interpunktion beibehalten; Variantenapparat; Komm.: Einl. mit Angaben zu Entstehungsgesch., Überlieferung und Textgestaltung. Rez.: Siegfried Scheibe in: Dt. Lit.ztg. 100 (1979), Sp. 217-219 (zu Bd. 11), Dt. Lit.ztg. 107 (1986), Sp. 742-744 (zu Bd. 5, 18), Dt. Lit.ztg. 109 (1988), Sp. 263-265 (zu Bd. 1), Dt. Lit.ztg. 113 (1992), Sp. 225f. (zu Bd. 13); Christoph Siegrist in: Germ. 20 (1979), S. 490f. (zu Bd. 11), Germ. 25 (1984), S. 861 (zu Bd. 5), Germ. 26 (1985), S. 645 (zu Bd. 18), Germ. 32 (1991), S. 463 (zu Bd. 13), Germ. 38 (1997), S. 927 (zu Bd. 2); Albert R. Schmitt in: German Quarterly 53 (1980), S. 383f. (zu Bd. 11); Wynfrid Kriegleder in: Jb. d. Wiener Goethe-Vereins 92/93 (1988/89), S. 349 (zu Bd. 1, 18), Jb. d. Wiener Goethe-Vereins 95 (1991), S. 164 (zu Bd. 13), Jb. d. Wiener Goethe-Vereins 100/101 (1996/97), S. 256 (zu Bd. 2); Roland Krebs in: Études germaniques 54 (1999), S. 99f. (zu Bd. 2); Harro Segeberg in: Arbitrium 18 (2000), S. 67-71 (zu Bd. 1, 2, 13, 18).
II. Leseausgaben: Stuttgart: Reclam (Universal-Bibl.): Sturm und Drang. Ein Schauspiel. Mit e. Anhang zur Entstehungs- u. Wirkungsgesch. hg. v. Jörg-Ulrich Fechner. 1970. Vgl. HdE, S. 345 (8).
Rez.: Peter Pfaff in: Germ. 12 (1971), S. 567. Die Zwillinge. Ein Trauerspiel in fünf Aufzügen. Mit e. Nw. v. Karl S. Guthke. 1972. Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt. Mit Anm. v. Esther Schöler, Nw. v. Uwe Heldt. 1986.
III. Friedrich Maximilian Klinger. Ein verbannter Göttersohn. Lebensspuren 1752-1831. Eine Ausw. aus d. Werk. Hg. u. eingel. v. Gert Ueding. Stuttgart: Dt. Verl.-Anstalt 1981. Leseausg., Text: Orthogr. modernisiert; editor. Notiz.
Rez.: Wolfgang Kuttenkeuler in: Germ. 22 (1981), S. 761.
IV. Das zu frühe Erwachen des Genius der Menschheit. Hg. v. Matthias Luserke (Kleines Archiv d. achtzehnten Jh.s 4). Saarbrücken: Univ. d. Saarlandes 1989. Krit. Ausg.; Text: auf Grund des Erstdrucks unter Heranziehung des hs. Befundes; Komm.: kurze Erläut. zum Verständnis des Textes.
V. Fausts Leben, Taten und Höllenfahrt. Roman. Ungek. Ausg. auf d. Grundlage d. 2. u. verm. Aufl. Leipzig 1794 (Teufl. Bücher 6). Berlin: Ullstein 1991. Leseausg.; Text: Orthogr. modernisiert; Komm.: Nw. mit Notizen zu Klingers Leben, der geistesgeschichtl. Tradition des Faust-Stoffes und seinem literarhist. Kontext.

 

August von Kotzebue (1761-1819)


Als wichtigste Ergänzung zu der Gesamtausgabe der Dramen, die im Rahmen der Mikrofiche-Edition "Bibliothek der deutschen Literatur" verfügbar gemacht wurde (I), müssen die Dramen-Editionen im Athenäum-Verlag gelten, die nicht nur einen zuverlässigen Text bieten, sondern auch zu den kommentatorisch fruchtbarsten Ausgaben der Werke Kotzebues zählen (VI). Im Rahmen der zahlreichen Einzelausgaben tritt die im Litblockin-Verlag erschienene Edition, die ein fast vergessenes Trauerspiel neu erschließt, durch besonderen kritischen Duktus hervor (X). Von höherem Interesse für die Forschung sind hauptsächlich Komödien wie "Die deutschen Kleinstädter", die u. a. bei de Gruyter (IV) und Reclam (VII) als Leseausgaben verlegt wurden. Eine kritische Briefausgabe im Verlag P. Lang enthält die Korrespondenz zwischen Kotzebue und C. A. Böttiger (XI).
I. Sämmtl. dramatische Werke. 44 Thle. Weimar: Hoffmann 1827-29. Mikrofiche-Ausg. München: Saur 1991 (Bibl. d. dt. Lit.).
Älteste Gesamtausg., ohne editor. Beigaben.
II. Ausgew. prosaische Schriften. Die Romane, Erzählungen, Anekdoten und Miszellen. Bd. 1, 2, 5-14, 19-45. Wien: Klang 1842-43.
III. Ausgew. Lustspiele. 3., verm. Aufl. Neu hg. u. eingel. v. Georg Bötticher. Leipzig: Kummer 1907. Sammelausg.; Text: auf Grund des Erstdrucks, gewisse Abweichungen; Komm.: einleitende Informationen des Hg.s.
IV. Die deutschen Kleinstädter. Ein Lustspiel in vier Akten. Text u. Materialien zur Interpretation besorgt v. Hans Schumacher (Komedia 5). Berlin: de Gruyter 1964. Krit. Ausg.; Text: auf Grund der Erstausg. und Heranziehung des hs. Befundes; Komm.: Worterklärungen sowie Darbietung von Materialien zur Entstehungs- und Wirkungsgesch. des Textes. Rez.: Christian Jauslin in: Germ. 6 (1965), S. 496.
V. Das merkwürdigste Jahr meines Lebens. Hg. v. Wolfgang Promies (Lebensläufe. Biographien, Erinnerungen, Briefe 4). München: Kösel 1965.
Rez.: Lionel Thomas in: Germ. 7 (1966), S. 425f.
VI. Leseausgaben, Frankfurt/M.: Athenäum: Dramen. Hg. u. komment. v. Jürg Mathes. 1972. Schauspiele. Mit e. Einf. v. Benno von Wiese. Hg. u. komment. v. Jürg Mathes. 1972. Rez.: Hans Zeller in: Germ. 16 (1975), S. 673.
VII. Die deutschen Kleinstädter. Ein Lustspiel in vier Akten. Mit e. Nw. v. Otto C. A. Zur Nedden. Stuttgart: Reclam 1976. Leseausg.; Text: auf Grund des Erstdrucks, Orthogr. modernisiert; Komm.: kurze Anm. zum Text; Nw. zur literarhist. Einordnung des Textes unter Heranziehung biograph. Daten.
VIII. Gedanken über das Partickelchen "Man". München: Basse & Lechner 1986. Reprint; Text: Ausg. Wien 1843 ("Die Biene"); Komm.: biograph. und typograph. Notiz.
IX. Das merkwürdigste Jahr meines Lebens. Als Verbannter in Sibirien. Hg. u. m. e. Einf. v. Hans Schumann (Manesse Bibl. d. Weltgesch.). Zürich: Manesse 1989. Krit. Textausg.; Text: auf der Grundlage des hs. Befundes; Komm.: Anm. zum Text (Wörter, Sachen, Personen), Skizzierung der Bedeutung des Textes.
X. Demetrius Iwannowitsch, Zaar von Moscau. Ein russisches Original-Trauerspiel in fünf Aufzügen, 1782. Text, Erläut. u. Nw. besorgt v. Gerhard Giesemann. Fernwald: Litblockin 1994. Krit. Ausg.; Text: Erstveröffentlichung nach einzig erhaltenem Manuskript; Komm.: Erläut. zum Text (Namen, Begriffe, Hinweise zum Verständnis des Textes); Nw. mit einer genauen Beschreibung der Hs. und Angaben zu hist. Bezügen, zur Frage der Urheberschaft, zur Bedeutung und Thematik des Stückes und zur Wirkungsgesch.; Literaturhinweise.
XI. Der Briefwechsel zwischen August von Kotzebue und Carl August Böttiger. Hg. v. Bernd Maurach. Bern, Frankfurt/M. u. a.: Lang 1987. Krit. Briefausg.; Text: Original-Wortlaut der Hss.; fehlende Wörter durch Punkte gekennzeichnet, unklare Wörter durch Fragezeichen; Komm.: Einl. zum Bestand und der Qualität der Briefe, Briefverz. mit Anm. zu einzelnen Abschnitten; Personenverz., Bibliogr. Rez.: Georg Kurscheidt in: Zs. f. dt. Philol. 107 (1988), S. 606-609; Wynfrid Kriegleder in: Jb. d. Wiener Goethe-Vereins 92/93 (1988/89), S. 349f.; Leif Ludwig Albertsen in: Germ. 31 (1990), S. 153; Wolfgang Albrecht in: Dt. Lit.ztg. 112 (1991), Sp. 338-342.

 

Jakob Michael Reinhold Lenz (1751-1792)


Als wichtigste neuere Werkedition muß die 1987 im Insel-Verlag erschienene dreibändige Ausgabe angesehen werden (I). Wenn sie auch nicht die Erfordernisse einer wissenschaftlichen Gesamtausgabe gänzlich zu erfüllen vermag, so stellt sie doch die derzeit umfangreichste Lenz-Ausgabe dar, zumal der Plan einer historisch-kritischen Lenz-Edition auf absehbare Zeit nicht verwirklicht werden kann. Als wichtige Ergänzungen zu betrachten sind daher zur Zeit vor allem die Einzelausgaben im Verlag Röhrig (XII, XIII, XV). Weitere neuere Werkeditionen finden sich u. a. bei Hanser (III) und Reclam; ergänzt wird letztere durch die gewohnten Einzel-Leseausgaben (IV). Zu beachten ist auch die von G. Vonhoff herausgegebene Auswahledition der Gedichte, die hier erstmals systematisch erschlossen und zugänglich gemacht werden (X). Ferner muß auf zwei synoptische Ausgaben aufmerksam gemacht werden, die Licht auf die Arbeitsweise des Autors bzw. die Entstehungsgeschichte der Texte werfen: eine Edition des "Hofmeisters", erschienen bei Stroemfeld (VII), und eine Edition des"Pandämonium Germanicum" (XII). In einer neuen Faksimileausgabe werden die zu Lebzeiten des Dichters erschienenen Texte präsentiert (XVII). - Zur Notwendigkeit einer historisch-kritischen Lenz-Edition vgl. Rüdiger Scholz: Eine längst fällige historisch-kritische Gesamtausgabe: Jakob Michael Reinhold Lenz. In: Jb. d. Dt. Schillergesellsch. 34 (1990), S. 195-229; Klaus Manger: Probleme der Lenz-Edition. In: Carola L. Gottzmann (Hg.): Deutsche Literatur und Sprache im östlichen Europa. Tagung über Forschungen und Forschungsvorhaben 24.11.-26.11.1994. Leipzig 1995, S. 61f.
W. Hagens "Handbuch der Editionen" verzeichnet folgende Ausgaben (s. HdE, S. 363-365):

  1. Ges. Schriften. Hg. v. Franz Blei. 5 Bde. München, Leipzig: Müller 1909-13.
  2. Briefe von u. an J. M. R. Lenz. Ges. u. hg. v. Karl Freye u. Wolfgang Stammler. 2 Bde. Leipzig: Wolff 1918.
  3. Der neue Menoza. Eine Komödie. Text u. Materialien zur Interpret. besorgt v. Walter Hinck. Berlin: de Gruyter 1965.
  4. Werke und Schriften. Hg. v. Britta Titel u. Hellmut Haug. 2 Bde. Stuttgart: Goverts 1966-67.
  5. Ges. Werke in vier Bdn. Mit Anm. hg. v. Richard Daunicht. Bd. 1 (mehr nicht ersch.). München: Fink 1967.
  6. Werke in einem Band. Ausw., Textrev. u. Anm. v. Helmut Richter. Einl. v. Rosalinde Gothe. Berlin, Weimar: Aufbau 1972.

I. Werke und Briefe in drei Bdn. Hg. v. Sigrid Damm. Leipzig: Insel 1987. - Lizenzausg. München, Wien: Hanser 1987.
Bd. 1 [Dramen, Dramatische Fragmente, Übersetzungen Shakespeares].
Bd. 2 [Lustspiele nach dem Plautus, Prosadichtungen, Theoretische Schriften].
Bd. 3 [Gedichte, Briefe].
Studienausg.; Text: überwiegend Erstdrucke, unter Hinzuziehung etlicher Editionen und Rückgriff auf Hss.; Orthogr. modernisiert; Komm.: Anm. bezüglich Textgrundlage, Überlieferung, Entstehungsgesch. und Kontext; Stellenkomm. (Personen, Begriffe); Essay über Lenz in Bd. 3.
Rez.: Peter von Matt, Untergang eines Aufständischen, in: Frankfurter Allg. Ztg., Nr. 43, 20.2.1988, Bilder u. Zeiten; John Osborne in: Germ. 29 (1988), S. 454f.; Karin Wurst in: German Quarterly 61 (1988), S. 572f.; Thomas Ehrsam, Mit dem Kopf gegen die Wand gerennt, in: Neue Zürcher Ztg., Nr. 85, 14.4.1989, S. 37; Jürgen Stötzer in: Referatedienst zur Lit.wiss. 21 (1989), S. 69f., in: Zs. f. Germ. 10 (1989), S. 738-740; E. G. Franz in: Archiv f. hess. Gesch. u. Altertumskunde 48 (1990), S. 362f.; David Hill in: Modern Language Review 85 (1990), S. 247; Anneliese Klingenberg in: Dt. Lit.ztg. 111 (1990), Sp. 844-846; Hans-Ulrich Wagner in: Lenz-Jb. 2 (1992), S. 233-237.
II. Werke in einem Bd. Ausw., Textrev. u. Anm. v. Helmut Richter. Einl. v. Rosalinde Gothe. 3. Aufl. Berlin: Aufbau 1980. Vgl. HdE, S. 365 (6).
III. Werke. Aufgrund d. Erstdrucke hg. u. komment. v. Karen Lauer. Mit e. Nw. v. Gerhard Sauder. München, Wien: Hanser 1992. - Werke. Dramen, Prosa, Gedichte. Ausgew. u. komment. v. Karen Lauer. Mit e. Nw. v. Gerhard Sauder. München: dtv 1992. Leseausg.; Text: Orthogr. modernisiert, Abweichungen vom Erstdruck aufgeführt; Komm.: Angaben zur Textgeschichte, Stellenerläut.; Zeittafel; allgemeine Informationen zum Dichter und seinem Werk im Nw.
Rez.: Hans-Ulrich Wagner in: Lenz-Jb. 2 (1992), S. 233-237.
IV. Studien- und Leseausgaben, Stuttgart: Reclam (Universal-Bibl.):
Werke. Hg. v. Friedrich Voit. 1992. Inhalt: Dramen, Prosa, Gedichte, Theoretische Schriften; Text: auf Grund der Erstdrucke bzw. Ausgaben, die auf Hss. und Erstdrucke zurückgehen, Orthogr. modernisiert; Komm.: Stellenkomm., Informationen zur Entstehung, Überlieferung und zur Textgesch., Daten zu Leben und Werk, Nw. über literarhist. Kontext der vorliegenden Schriften. Rez.: Michael Matthias Schardt in: Germ. 33 (1992), S. 939; Hans-Ulrich Wagner in: Lenz-Jb. 2 (1992), S. 233-237. Gedichte. Hg. v. Hellmut Haug. 1968. Rez.: Peter Pfaff in: Germ. 10 (1969), S. 617. Anmerkungen übers Theater, Shakespeare-Arbeiten und Shakespeare-Übersetzungen. Hg. v. Hans-Günther Schwarz. 1976. Text: auf Grund der Erstdrucke, Orthogr. (nicht jedoch die Interpunktion) modernisiert; editor. Notiz; Nw.; Literaturhinweise. Erzählungen. Zerbin, Der Waldbruder, Der Landprediger. Hg. v. Friedrich Voit. 1988. Text: auf Grund der Erstdrucke, Orthogr. modernisiert; editor. Notiz; Komm.: Stellenkomm., Nw.; Literaturhinweise. Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung. Eine Komödie. Anm. v. Friedrich Voit. Mit e. Nw. v. Karl S. Guthke. 1993. Dazu "Erläuterungen u. Dokumente" v. Friedrich Voit. Die Soldaten. Eine Komödie. Anm. v. Herbert Krämer. Mit e. Nw. v. Manfred Windfuhr. 1993. Dazu "Erläuterungen u. Dokumente" v. Herbert Krämer.
V. Edward McInnes: Jakob Michael Reinhold Lenz: Die Soldaten. Text, Materialien, Komm. (R. Hanser 237, Lit.-Kommentare 8). München, Wien: Hanser 1977.
Rez.: Wolfgang Kuttenkeuler in: Germ. 21 (1980), S. 684f.
VI. Leseausgaben, Stuttgart: Klett (Editionen f. d. Lit.unterricht):
Der Hofmeister oder Vorteile der Privaterziehung. Eine Komödie. Mit Materialien. Ausgew. u. eingel. v. Udo Müller. 1980. Text: Ausg. von B. Titel und H. Haug (4); Komm.: Materialien zur Entstehungs- und Wirkungsgesch. des Textes, die die geschichtl. Zusammenhänge verdeutlichen, in denen das Werk steht; Einl. mit weiteren Hinweisen zu dessen Verständnis; Zeittafel zu Leben und Werk des Dichters. Die Soldaten. Ein Schauspiel. Mit Materialien. Ausgew. u. eingel. v. Udo Müller. 1980. Text: Ausg. von B. Titel und H. Haug (4); Komm.: s. vorherige Ausg.
VII. Der Hofmeister. Synopt. Ausg. v. Handschrift u. Erstdruck. Hg. v. Michael Kohlenbach. Basel, Frankfurt/M.: Stroemfeld / Roter Stern 1986. Synopt. Ausg.; Text: 1774 erschienener Druck und Manuskript (frühere Gestalt des Dramas), Prinzip der buchstaben- und zeichengetreuen Wiedergabe, Fußnotenapparat (mit den Abweichungen der Edition gegenüber dem Druck von 1774 und den Lesarten); editor. Nw. mit weiteren Hinweisen zur Textgesch. Rez.: Klaus Siblewski, War Lenz ein schüchterner Dichter?, in: Süddt. Ztg., Nr. 19, 24./25.1.1987, Feuill.-Beilage; Wolfgang Kuttenkeuler in: Germ. 29 (1988), S. 454.
VIII. Der neue Menoza oder Geschichte des cumbanischen Prinzen Tandi. Eine Komödie. Text u. Mat. hg. v. Erich Unglaub. München: Manz 1987.
Reprint; Komm.: Materialien zur Textgesch., zur Entstehung und Wirkung sowie zum thematischen Schwerpunkt des Dramas.
IX. Belinde und der Tod. Carrikatur einer Prosepopee. Basel: Erasmushaus 1988. Faks. der Hs. mit Transkription; Komm.: Nw. v. Verena Tammann-Bertholet u. Adolf Seebaß mit Informationen zur literarhist. Einordnung des Textes, Stellenkomm. Rez.: Erich Unglaub in: Lenz-Jb. 1 (1991), S. 230-233.
X. Gert Vonhoff: Subjektkonstitution in der Lyrik von J. M. R. Lenz. Mit e. Ausw. neu herausgegebener Gedichte (Hist.-krit. Arbeiten zur dt. Lit. 9). Frankfurt/M. u. a.: Lang 1990. Studienausg.; Text: zumeist nach den Hss. (ggf. nach genannten Drucken), Variantenverz., Korrekturen; Komm.: Interpretation im Spiegel der übergeordneten Thematik der  Subjektkonstitution mit Anm.; Literaturhinweise, Werkreg. Rez.: Mathias Bertram in: Zs. f. Germ., NF 1 (1991), S. 442-446; Horst S. Daemmrich in: Lessing Yearbook 24 (1992), S. 192f.; Christoph Weiß in: Germ. 34 (1993), S. 770f.
XI. Briefe zu Werthers Leiden. Mit e. Essay v. Christoph Hein. Frankfurt/M.: Insel 1992. Leseausg.; Text: folgt der Ausg. von S. Damm (I); Komm.: Essay entsprechend der Ausg. im Aufbau-Verlag; ferner Angaben zum Kontext von Lenz' Briefen, ihrer geistesgeschichtl. Bedeutung, zum Verhältnis Lenz' zu Goethe.
XII. Pandämonium Germanicum. Eine Skizze. Synopt. Ausg. beider Handschriften. Mit e. Nw. hg. v. Matthias Luserke u. Christoph Weiß (Kleines Archiv d. achtzehnten Jh.s 17). St. Ingbert: Röhrig 1993. Synopt. Ausg.; Text: Hss. H1 und H2, diplomatisch getreue Transkription (lat. Schrift kursiv); editor. Notiz; Komm.: Nw. mit ausführlicher Beschreibung der beiden Hss. und Darstellung ihrer literarhist. Bedeutung. Rez.: Richard T. Gray in: Lessing Yearbook 26 (1994), S. 173f.; Ulrich Joost in: Lichtenberg-Jb. 1994, S. 269f.; R[oland] Krebs in: Études Germaniques 50 (1995), S. 752; Alexander Michailow in: Zs. f. Germ., NF 5 (1995), S. 141-143.
XIII. Philosophische Vorlesungen für empfindsame Seelen. Faks.dr. d. Ausg. Frankfurt u. Leipzig 1780. Mit e. Nw. hg. v. Christoph Weiß. St. Ingbert: Röhrig 1994. Reprint; Komm.: Nw. mit biograph. Angaben und Hinweisen zur Bedeutung des vorliegenden (lange verschollenen) Textes, zu literarhist. Bezügen, Kontext, zeitgenössischer Diskussion, Entstehung und Rezeption. Rez.: Rüdiger Scholz in Germ. 35 (1994), S. 561; A. Velez u. Ulrich Kaufmann in: Weimarer Kultur-Journal 3 (1994), Nr. 6, S. 28f.; Thomas Ehrsam, Unverschämte Sachen. Eine Entdeckung, J. M. R. Lenz' Philosophische Vorlesungen, in: Schweizer Monatshefte f. Politik, Wirtschaft, Kultur 75 (1995), H. 7/8, S. 24-27; Regine Fourie in: Jb. f. Internat. Germ. 28 (1996), H. 1, S. 158-160; Thorsten Unger in: Das achtzehnte Jh. 20 (1996), S. 95-97.
XIV. "Avantpropos" zu den "Soldatenehen". Hg. v. David Hill. In: Lenz-Jb. 5 (1995), S. 7-21. Originaltext in französischer Sprache nebst Übersetzung; daneben Notizen zum thematischen Hintergrund dieses Textes.
XV. Elke Meinzer: "Über Delikatesse der Empfindung". Eine späte Prosaschrift von Jakob Michael Reinhold Lenz (Mannheimer Studien zur Lit.- u. Kulturwiss. 9). St. Ingbert: Röhrig 1996. Krit. Textausg.; Text: Original-Hs.; Komm.: Vorw. über Intention der Schrift, Veröffentlichungsgesch., Anm. zur Hs., Angaben zum Bild des Autors, zur Rezeptionsgesch., Qualität des Textes, Textanalyse und Interpretation.
Rez.: Claudia Albert in: Germ. 38 (1997), S. 204f.
XVI. Der Hofmeister oder Vortheile der Privaterziehung. Hg. v. Joseph Kiermeier-Debre. Ndr. d. Erstausg. Leipzig 1774 (Bibl. d. Erstausgaben). München: dtv 1997.
XVII. Werke in zwölf Bdn. Faks. d. Erstausg. seiner zu Lebzeiten selbständig ersch. Texte. Hg. v. Christoph Weiß. St. Ingbert: Röhrig.

  • Bd. 1: Die Landplagen. 2001.
  • Bd. 2: Lustspiele nach dem Plautus fürs deutsche Theater. 2001.
  • Bd. 3: Der Hofmeister. 2001.
  • Bd. 4: Der neue Menoza. 2001.
  • Bd. 5: Anmerkungen übers Theater. 2001.
  • Bd. 6: Meynungen eines Layen. Stimmen des Layen. 2001.
  • Bd. 7: Menalk und Mopsus, Eloge de feu Monsieur **nd, Vertheidigung des Herrn W. gegen die Wolken, Petrach. 2001.
  • Bd. 8: Die Freunde machen den Philosophen. 2001.
  • Bd. 9: Die Soldaten. 2001.
  • Bd. 10: Flüchtige Aufsätze. 2001.
  • Bd. 11: Der Engländer. 2001.
  • Bd. 12: Philosophische Vorlesungen für empfindsame Seelen. 2001.
  • Rez.: Thorsten Unger in: Germ. 42 (2001), S. 216.

 

Jakob Heinrich von Lilienfeld (1716-1785)


Nach zweihundertjährigem Vergessensein erschien jüngst eine Ausgabe der Hauptschriften dieses Lustspielautors und politischen Schriftstellers:

Jakob Heinrich von Lilienfeld (1716-1785). Der baltische Dichter und politische Schriftsteller. Eine Ausw. aus seinen Werken. Mit e. Komm. hg. v. Werner H. Preuß. St. Ingbert: Röhrig 1997. Krit. Ausg.; Text: originale Orthogr. der Erstdrucke; editor. Notiz; Komm.: eingehende Analyse der Texte und ihres literarhist. Umfelds.

 

Garlieb Helwig Merkel (1769-1850)


Zu Merkel sind eine frühe, zu Lebzeiten erschienene Gesamtausgabe (I) sowie neuere Ausgaben zu nennen: eine Werkauswahl (Leseausgabe) im Verlag Rütten & Loening (II), eine Neuedition seiner wichtigsten Schrift "Die Letten" (III) sowie eine kritische Ausgabe seiner Briefe an C. A. Böttiger (IV).
I. Sämtl. Schriften. 2 Bde. Leipzig, Riga: Hartmann 1808.
Bd. 1-2: Erzählende Schriften.
II. Freimütiges aus den Schriften Garlieb Merkels. Hg. v. Horst Adameck. Berlin: Rütten & Loening 1959. Sammelausg.; Text: Orthogr. modernisiert; Komm.: allgemeine Informationen zu Merkels Schriften.
III. Die Letten vorzüglich in Liefland am Ende des philosophischen Jahrhunderts. Ein Beitrag zur Völker- und Menschenkunde. Nach d. Ausg. Leipzig 1796 hg., m. e. Stellenkomm. u. e. Nw. vers. v. Thomas Taterka (Beiträge zur baltischen Gesch. 17). Wedemark: Hirschheydt 1998. Krit. Ausg.; Text: originale Orthogr. der Erstausg.; editor. Notiz; Komm.: ausführliche Stellenerläut., Nw. Rez.: Dirk Sangmeister in: Lichtenberg-Jahrbuch (1999), S. 290f.; Christian v. Zimmermann in: Germ. 40 (1999), S. 505f.
IV. Die Briefe Garlieb Helwig Merkels an Carl August Böttiger. Hg. v. Bernd Maurach. Bern, Frankfurt/M. u. a.: Lang 1987. Briefausg.; Text: Original-Wortlaut der Hss.; Komm.: Materialien zur Datierung der Briefe (weitgehend chronologische Anordnung), Angaben zu Hintergrund, Zusammenhang mit Merkels Schriften, Beziehung zu Böttiger; Sacherläut., Erläut. zu Personen; Personenreg. Rez.: Wolfgang Albrecht in: Dt. Lit.ztg. 112 (1991), Sp. 338-342.

 

Ludwig Heinrich Nicolay (1737-1820)


Da eine Werkausgabe nicht vorliegt, sei hier auf einen Nachdruck der Pückler-Gesellschaft aus jüngster Zeit (I) sowie auf eine gut kommentierte Briefausgabe des Nordostdeutschen Kulturwerks (II) verwiesen.
I. Das Landgut Monrepos in Finnland. Ndr. d. Ausg. 1840. Berlin: Pückler-Gesellsch. 1995.
Reprint; Komm.: lediglich kurze einf. Bemerkungen zum Aufbau und zur Thematik des Textes.
II. Die beiden Nicolai. Briefwechsel zwischen Ludwig Heinrich Nicolay in St. Petersburg und Friedrich Nicolai in Berlin (1776-1811). Ergänzt um weitere Briefe von und an Karl Wilhelm Ramler [...]. Hg. u. komment. v. Heinz Ischreyt (Schriftenreihe Nordost-Archiv 28). Lüneburg: Nordostdt. Kulturwerk 1989. Kommentierte Briefausg.; Text: Original-Wortlaut der Hss.; Komm.: ausführliche Angaben zum Aufbau des Briefwechsels, zur Datierung der Briefe und Behandlung textkritischer Sonderfälle, Erläut. zu Personen und Begriffen, Gesamtbeurteilung des vorliegenden Briefwechsels; Bibliogr., Personenreg.
Rez.: Wynfrid Kriegleder in: Jb. d. Wiener Goethe-Vereins 95 (1991), S. 162f.; Christoph Weiß in: Lenz-Jb. 2 (1992), S. 566; Heinrich Bosse in: Arbitrium 11 (1993), S. 58-61.

 

Elisa von der Recke (1754-1833)


Eine grundlegende Ausgabe der Schriften der Autorin liegt nicht vor. Bis dahin bleibt die wichtigste neuere Ausgabe eine gut kommentierte Auswahl ihrer Tagebücher und Selbstzeugnisse (III), die sich auf die älteren Ausgaben der Tagebücher und Briefe von P. Rachel (I) und J. Werner (II) stützen. Daneben ist auf einen kommentierten Nachdruck einer Einzelausgabe zu verweisen (IV). Eine kritische Edition ist ein Desiderat.
I. Ausgaben der Lebenszeugnisse, Leipzig: Dieterich'sche Verl.buchh. Weicher: Aufzeichnungen u. Briefe aus ihren Jugendtagen. Hg. v. Paul Rachel. 2., unveränd. Aufl. 1901.Tagebücher u. Briefe aus ihren Wanderjahren. Hg. v. Paul Rachel. 1902.
II. Mein Journal. Elisas neu aufgefundene Tagebücher aus den Jahren 1791 u. 1793/95. Hg. u. erläut. v. Johannes Werner. Leipzig: Koehler & Amelang 1927.Text: Hss., Orthogr. modernisiert; editor. Vorbemerkung; Komm: einleitend Biographie der Autorin bis 1791; Personen- u. Ortsreg.
III. Tagebücher u. Selbstzeugnisse. Hg. u. m. e. Vorw. vers. v. Christine Träger. Leipzig: Koehler & Amelang 1984. - Lizenzausg.: München: Beck 1984. Leseausg.; Text: Ausgaben von Rachel (I) und Werner (II) sowie vereinzelt Erstausgaben als Grundlage, Orthogr. modernisiert; Komm.: Vorbemerkung zur vorliegenden Auswahlausg.; Vorw. zur Bedeutung der Autorin und ihrer geistesgeschichtl. Stellung; Tafelteil mit Abbildungen und Faksimiles; Stellenkomm.; Personen- und Ortsreg.Rez.: Wolfgang Albrecht in: Dt. Lit.ztg. 106 (1985), Sp. 541-543; Michael Maurer in: Das achtzehnte Jh. 9 (1985), S. 20-22; Gert Ueding, Aufklärung bis zur Kammertür, in: Frankfurter Allg. Ztg., Nr. 78, 2.4.1985, Lit.-Beilage; Marianne Zelger-Vogt, Seligkeit erhabener Freundschaft geniessen, in: Neue Zürcher Ztg., Nr. 106, 10.5.1985, S. 41; Joachim Kundler in: Aufklärung-Vormärz-Revolution. Mitteilungen d. Internat. Forschungsgruppe "Demokrat. Bewegung in Mitteleuropa 1770-1850" an d. Univ. Innsbruck 6 (1986), S. 101; Ursula Naumann in: Germ. 28 (1987), S. 135f.
IV. Nachricht von des berüchtigten Cagliostro Aufenthalte in Mitau, im Jahre 1779, und von dessen dortigen magischen Operationen. Ndr. d. Ausg. Berlin 1787. Hg. u. m. krit. Anm. vers. v. Uwe Otto; Illustr. v. Wolfgang Jörg u. Erich Schönig. Berlin: Berliner Handpresse 1988.Reprint; Text: Ausg. Berlin: Nicolai 1787; Komm.: einzelne Anm. zu Sprache, Inhalt und literarhist. Bedeutung des Textes; biograph. Daten.

 

Alexander von Ungern-Sternberg (1806-1868)


Zugänge zum Werk dieses fast vergessenen Romanciers und Novellisten des 19. Jahrhunderts bieten immerhin vier neuere Sammlungen, die in den Verlagen Herder (I), Bouvier (II), Neues Leben (III) und Aufbau (IV) erschienen sind; sie könnten den Ausgangspunkt für weitere Editionsprojekte darstellen.
I. Die Doppelgängerin u. andere dämonische Erzählungen. Hg. v. Hildegard Gerlach. Freiburg/Br.: Herder 1982.
II. Braune Märchen. Hg. u. m. e. Nw. vers. v. Norbert Altenhofer. Bonn: Bouvier 1986. Leseausg.; Text: keine näheren Angaben zur Textgestaltung; Komm.: Vorw. zur Gattung "Märchen"; Nw. zur Bedeutung des Schriftstellers und zur literarhist. Einordnung seines Werks.
III. Moosgrüne Märchen. Illustr. v. Uwe Häntsch. Mit e. Nachbem. v. Martin Lindau. Berlin: Neues Leben 1989.
IV. Die Seelen der Ertrunkenen. Schiffersagen. Neu zusammengest., bearb. u. m. e. Nachbem. vers. v. Gerlinde Butte. Berlin: Aufbau-Tb. 1991.

 

Copyright © 2003 by Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa (BKGE) and the author, all rights reserved. This work may be copied for non-profit educational use if proper credit is given to the author and BKGE.
For other permission, please contact bkge@bkge.uni-oldenburg.de
URL zur Zitation dieses Beitrages: http://www.bkge.de/7094.html

Sie sind hier:

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de