Mitarbeiter|-innen

BKGE | MitarbeiterInnen | Wissenschaftliche Mitarbeiter | Dr. Burkhard Olschowsky | Publikationen

Publikationen Olschowsky (Auswahl)

Monographien

  • Einvernehmen und Konflikt. Das Verhältnis zwischen der DDR und der Volksrepublik Polen in den Jahren 1980-1989. fibre-Verlag, Osnabrück 2005.


Beiträge zu Zeitschriften und Sammelwerken

  • Pod znakiem Solidarności. Relacje między ruchami opozycyjnymi Polski i NRD [Im Zeichen der Solidarność. Die Beziehungen zwischen den Oppositionsbewegungen Polens und der DDR] Podiumsdiskussion mit Stefan Bickhardt, Tytus Jaskułowski, Krzysztof Ruchniewicz und Wolfgang Templin. In: Lekcja Solidarności. Środokowoeuropejska antykomunistyczna opozycja i jej dziedzictwo [Lektionen der Solidarität. Die ostmitteleuropäische antikommunistische Opposition und ihr Erbe], Red. Basil Kerski, Przemysław Ruchlewski, Gdańsk 2017, S. 33–44.
  • Europejskie rewolucje 1989 roku [Europäische Revolutionen des Jahres 1989], Podiumsdiskussion mit Dieter Bingen, György Dalos, Markus Meckel, Joachim Trenkner, Moderation: Olschowsky. In: Basil Kerski, Przemysław Ruchlewski (Hg.): Lekcja Solidarności. Środokowoeuropejska antykomunistyczna opozycja i jej dziedzictwo [Lektionen der Solidarität. Die ostmitteleuropäische antikommunistische Opposition und ihr Erbe]. Gdańsk 2017, S. 67–78.
  • (Hg.): Akteur im Stillen. Enno Meyer und die Aussöhnung mit Polen und Juden. Schriften des BKGE Band 73. 2019.
    „Ein Porträt – Schule, Studium und Kriegsdienst", in: Akteur im Stillen, S. 11–32.
    „Enno Meyer in der Erinnerung von Kollegen", in: Akteur im Stillen, S. 109–118.
    mit Uwe Hoffmann: „Die Hindenburgschule – Erinnerungen von Schülern", in: Akteur im Stillen, S. 119–132.
    „Das Jahr 1968 an der Hindenburgschule", in: Akteur im Stillen, S. 133–142.
    „Die Wandlung nach dem Krieg – Versuch eines Resümees, Akteur im Stillen", in: Akteur im Stillen, S. 179–187.
    Ostkundeunterricht – Hintergründe und Praxis an der Hindenburgschule. In: Akteur im Stillen, S. 95–108.
  • Die DDR aus polnischer Perspektive. Wahrnehmungen und Erinnerungsdiskurse am Beispiel Preußens in den 80er Jahren. In: Revue d'Allemagne, Bd. 51, Nr. 1 (2019), S. 141–154.
  • Anforderungen an europäische Eliten am Beispiel des deutsch-polnischen Verhältnisses. In: Claudia Lücking-Michel / Josef Wohlmuth (Hg.): Inspirationen. Beiträge zu Wissenschaft, Kunst, Gesellschaft und Spiritualität. Paderborn 2006, S. 231–243.
  • Die Geschichte eint, das Gedächtnis trennt. In: Stefan Raueiser / Katharina Wildermuth (Hg.): Die Geschichte eint - das Gedächtnis trennt. Erinnerung und Identität im deutsch-polnischen Diskurs (= Schriften des Cusanuswerks XVI). Bonn 2007, S. 26–35.
  • Interview mit Wolfgang Thierse: "Der europäische Dialog über die Geschichte ist kein Austausch von Nettigkeiten, sondern eine Konfrontation unterschiedlicher Erfahrungen". In: Dialog 69-70 (2005). S. 80–87.
  • Polen und die DDR in den achtziger Jahren. In: Heiner Timmermann (Hg.): Die DDR in Europa - zwischen Isolation und Öffnung (= Dokumente und Schriften der Europäischen Akademie Otzenhausen). Münster 2005, S. 47–56.
  • Die Gegenwart des Vergangenen. In: Aus Politik und Zeitgeschichte. 5-6 (2005), S. 27–32.
  • Wegbereiter der Aussöhnung. Ein Nachruf auf Günter Särchen. In: Dialog 68 (2004), S. 82 f.
  • Interview mit Uwe Rada, Ein Fluss als Brücke? In: Dialog 68 (2004), S. 36–41.
  • "Der lange Schatten des Krieges", Włodzimierz Kalicki: Ostatni Jeniec Wielkiej Wojny, Warszawa 2002. In: Dialog 66-67 (2004), S. 129-134.
  • Interview mit Hans Henning Hahn, Landschaften kollektiver Erinnerungen. In: Dialog 66-67 (2004), S. 121-128.
  • Niemiecka opinia publiczna oraz stanowisko partii politycznych CDU i SPD wobec transferu ludności i utraty niemieckich terenów wschodnich. In: Postanowienia i konsekwencje konferencji w Jalcie i Poczdamie, Dom Wspólpracy Polsko-Niemieckiej (Hg.). Gliwice/Opole 2003, S. 77-84.
  • Die staatlichen Beziehungen zwischen der DDR und Polen. In: Basil Kerski, Andrzej Kotula, Kazimierz Wóycicki (Hg.): Zwangsverordnete Freundschaft? Die Beziehungen zwischen der DDR und Polen 1949-1990. Osnabrück 2003, S. 41–58.
  • NRD a PRL w latach 1949-1989. In: Dziś 1 (2002), S. 83-89.
  • "Faszination und Ablehnung: Wahrnehmung Polens in der DDR 1980-81". In: Dialog 57(2001), S. 79-81
  • "Einvernehmen und Konflikt: DDR und Polen in den 70er und 80er Jahren". In: Dialog 57 (2001), S. 56-58.
  • Die SED im Drang nach Osten? Der Territorialgewässerstreit zwischen der DDR und der VR Polen in den Jahren 1985-1989. In: Deutschland-Archiv 5 (2001), S. 816–826.
  • Die Haltung der Berliner Arbeitnehmer zu den Ereignissen in Polen 1980/81. In: Zeitschrift des Forschungsverbundes SED-Staat 6 (1998), S. 37–54.
  • Die Haltung der SED gegenüber den Ereignissen in Polen in den Jahren 1980–83. In: Rocznik Polsko-Niemieckie 1997, S. 141–162.

Online-Beiträge

  •  Lemma „Oder-Neiße-Grenze". URL: ome-lexikon.uni-oldenburg.de/p32798

 

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de