Print-Publikationen

BKGE | Publikationen | Print-Publikationen | Schriften des Bundesinstituts | Band 61

Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Band 61, 2015

2015. 723 Seiten. ISBN 978-3-11-044182-6. € 79,95

Joachim Bahlcke, Dan Gawrecki, Ryszard Kaczmarek (Hg.):

Geschichte Oberschlesiens. Politik, Wirtschaft und Kultur von den Anfängen bis zur Gegenwart

Aus dem Polnischen von Rafael Sendek

Das von internationalen Fachleuten verfasste Werk schildert die Geschichte Oberschlesiens von der frühen Besiedlung des Raumes bis zur Gegenwart. Es schlägt nicht nur einen weiten kulturhistorischen Bogen, sondern zeigt erstmals auch die verschiedenen Sichtweisen auf eine Region auf, die im Lauf ihrer Geschichte ganz unterschiedliche Prägungen erhalten hat. Dabei stehen nicht die Konflikte mit den Nachbarn, sondern die vielfältigen Austauschprozesse mit ihnen im Vordergrund. Das ebenso informative wie anschauliche Sammelwerk, das reich illustriert und in einer verständlichen Sprache geschrieben ist, zeigt eindrucksvoll, dass Deutsche, Polen und Tschechen heute neue, gemeinsame Fragen an die oberschlesische Geschichte stellen, die nicht das Trennende betonen, sondern das Verbindende suchen.

Inhalt

Zum Geleit – Thomas Wünsch

Die dreifach verflochtene Geschichte Oberschlesiens. Einleitende Anmerkungen zur Entstehung und zum Anliegen des Buches – Joachim Bahlcke/Dan Gawrecki/Ryszard Kaczmarek

Oberschlesien und die Oberschlesier – Raum und Menschen

I. Oberschlesien – eine Fallstudie zur Konstruktion geschichtlicher Räume, kultureller Identitäten und historiographischer Raumkonzepte – Joachim Bahlcke

II. Menschen – Bevölkerungsverhältnisse, soziale Struktur, religiöse und ethnische Gliederung – Ryszard Kaczmarek

III. Auf der Suche nach kollektiven Identitäten in Oberschlesien – Dan Gawrecki

Politische Geschichte

I. Vor- und Frühgeschichte – Edelgarda M. Foltyn/Eugeniusz Foltyn

II. Mittelalter
1. Politische Formierung und außenpolitische Orientierung. Oberschlesien vom 9. bis zum 14. Jahrhundert – Rudolf Žáček
2. Oberschlesien im Spätmittelalter (1327–1526) – Martin Čapský

III.  Frühe Neuzeit (1526–1740)
1. Oberschlesien vom Beginn der habsburgischen Herrschaft bis zum Dreißigjährigen Krieg (1526–1618) – Christian-Frederik Felskau
2. Oberschlesien vom Dreißigjährigen Krieg bis zum Großen Nordischen Krieg (1618–1700) – Christine van Eickels/Sławomir Puk
3. Oberschlesien in der späten habsburgischen Ära (1700–1740) – Andreas Kossert

IV. Von der Teilung Schlesiens bis zum Völkerfrühling (1740–1848) – Marie Gawrecká

V. Vom Völkerfrühling bis zum Ersten Weltkrieg (1848–1918) – Roland Gehrke

VI. Neueste Geschichte seit 1918
1. Provinz Oberschlesien (1918/19–1938/39) – Marek Masnyk
2. Woiwodschaft Schlesien (1922–1939) – Maria W. Wanatowicz
3. Tschechisch-Schlesien (1918/20–1938/39) – Krzysztof Nowak
4. Der Zweite Weltkrieg (1939–1945) – Ryszard Kaczmarek
5. Im kommunistischen Polen (1945–1989) – Adam Dziurok/Bernard Linek
6. Tschechisch-Schlesien nach 1945 – Krzysztof Nowak

Wirtschaftsgeschichte

I. Die Entwicklung der Wirtschaft im Mittelalter – Jerzy Sperka

II. Die Entwicklung der Wirtschaft vom 16. bis zum 20. Jahrhundert – Piotr Greiner

Kulturgeschichte

I. Die Kunst Oberschlesiens. Ein Überblick von der Romanik bis zum Ende des 20. Jahrhunderts – Ewa Chojecka/Jerzy Gorzelik/Irma Kozina/Barbara Szczypka-Gwiazda

II. Oberschlesische Alltagskultur vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. Ein volkskundlicher Überblick – Maria Lipok-Bierwiaczonek

III. Literatur in Oberschlesien – Grażyna Barbara Szewczyk

Historische Kontroversen

I. Germanen und Slawen in Oberschlesien – Edelgarda M. Foltyn/Wiebke  Rohrer

II. Die deutsche Ostsiedlung
1. Die deutsche Perspektive – Andreas Rüther
2. Die polnische Perspektive – Jerzy Sperka

III. Germanisierung und großpolnische Agitation im 19. Jahrhundert
1. Die deutsche Perspektive – Kai Struve
2. Die polnische Perspektive – Maria W. Wanatowicz

IV. Der Sankt Annaberg – Maximilian Eiden/Marek Masnyk

V. Der polnisch-tschechische Konflikt um das Teschener Schlesien
1. Die polnische Perspektive – Krzysztof Nowak
2. Die tschechische Perspektive – Mečislav Borák

VI. Flucht, Vertreibung, Umsiedlung – Bernard Linek/Christian Lotz

VII. Wer ist Oberschlesier? Verschiedene Antworten auf eine komplizierte Frage – Roman Baron/Andrzej Michalczyk/Michał J. Witkowski

Anhang

Herzöge, Landeshauptleute, Präsidenten, Gouverneure, Statthalter, Woiwoden und Marschälle in Oberschlesien – Dan Gawrecki/Jakub Grudniewski/Ryszard Kaczmarek/Arkadiusz Kuzio-Podrucki/Jerzy Sperka

Auswahlbibliographie zur Geschichte Oberschlesiens – Rafael Sendek

Verzeichnis der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Personenregister

Ortsregister (mit Konkordanz)

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de