Print-Publikationen

BKGE | Publikationen | Print-Publikationen | Mitteleuropa-Osteuropa | Band 5

Mitteleuropa - Osteuropa. Oldenburger Beiträge zur Kultur und Geschichte Ostmitteleuropas. Band 5, 2002

2002. 440 Seiten. ISBN 3-631-38473-4. 67,50 Euro

Stereotyp, Identität und Geschichte. Die Funktion von Stereotypen in gesellschaftlichen Diskursen.
Hg. von Hans Henning Hahn unter Mitarbeit von Stephan Scholz

Inhalt:


Hans Henning Hahn: Einführung: Zum 80. Geburtstag des Begriffs "Stereotyp"
Hans Henning Hahn, Eva Hahn: Nationale Stereotypen. Plädoyer für eine historische Stereotypenforschung
Michael Imhof: Sterotypen und Diskursanalyse - Anregungen zu einem Forschungskonzept kulturwissenschaftlicher Sterotypenforschung
Detlef Hoffmann: Visuelle Stereotypen
Magda Telus: Gruppenspezifisches Stereotyp: Ein textlinguistisches Modell
Heike Müns:
Arbeitsfelder und Methoden volkskundlicher Stereotypenforschung
Bernd Mütter: Stereotypen und historisches Lernen
Włodzimierz Zientara: Stereotype Meinungen über Polen in deutschsprachigen Druckwerken des 17. und beginnenden 18. Jahrhunderts
Kazimierz Maliszewski: Die Welt des Orients in polnischen handschriftlichen Zeitungen des Spätbarock
Konrad Gündisch: Zur Stereotypenbildung in Siebenbürgen am Beispiel der Siebenbürger Sachsen
Zenon Hubert Nowak †:
Das Bild der Juden in der deutschen und polnischen Gesellschaft Westpreußens bzw. Pommerellens bis 1939
Eva Krekovičová: Das Bild der Juden in der Slowakei in Folklore, Jahrmarktdrucken und in der Literatur
Berit Pleitner: Von Wölfen, Kunst und Leidenschaft. Zur Funktion polnischer und französischer Heterostereotypen im deutschen nationalen Diskurs 1849-1872
Marek Chamot:
Die Krakauer Konservativen und die Debatte um das polnische Autostereotyp 1867-1910
Kazimierz Wajda: Hans Delbrücks Konzept der Polenpolitik und sein Polenbild
Ivan Kamenec:
Unterdrückung - Abwehr - plebejische Gleichheit. Autostereotypen der slowakischen Geschichte
David Čanĕk: Tschechische Auto- und Heterostereotypen im Text und in der Praxis
Edmund Dmitrów:
Struktur und Funktionen des Russenbildes in der nationalsozialistischen Propaganda (1933-1945)
Michael Garleff: Stereotypen im wechselseitigen deutsch-baltischen Kulturtransfer
Stefan Zoll:
Trivialliteratur des 19. Jahrhunderts als Quelle der historischen Stereotypenforschung. Das Beispiel Karl May
Alfred Sproede: Stereotypen und Nationenbilder in der ukrainischen Komödie. Ivan Kotljarevs´kyj, Mychajlo Staryc´kyj und die Inszenierung von Sprachbewußtsein (Skizzen zur europäischen Komödie des 19. Jahrhunderts II)
Heinrich Olschowsky: Die Literatur und das nationale Stereotyp. Tadeusz Różewicz und die Deutschen

Die Verfasser(innen) der Beiträge.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de