Print-Publikationen

BKGE | Publikationen | Print-Publikationen | Jahrbuch | Band 20

Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Band 20, 2012

2012, 696 S., zahlr. Abb. ISBN 978-3-486-70933-9, ISSN 1865-5696. € 39,80

Dieser 20. Band des Jahrbuchs des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa ist erstmals als Themenband gestaltet: Alle Aufsatzbeiträge behandeln das Thema Musik, insbesondere in interkulturellen und interethnischen Kontexten. Der Band enthält 23 grundlegende und exemplarische Studien zur Musik- und Kulturgeschichte im östlichen Europa von der frühen Neuzeit bis zum 20. Jahrhundert, außerdem die festen Rubriken "Beiträge der Immanuel-Kant-Stipendiaten", "Beiträge der Preisträger des Immanuel-Kant-Forschungspreises" und "Annotationen. Neuerscheinungen aus Ostmitteleuropa".
 

Inhalt


Vorwort

West-östliche Musikbeziehungen

Klaus-Peter Koch: Musikerreisen im 17. und 19. Jahrhundert von West- und Mitteleuropa über die baltischen Länder nach Osteuropa.

Lech Kolago: Richard Wagner im östlichen Europa.

Luba Kyjanovs'ka, Oľga Osadcja: Johannes Ruckgaber als Repräsentant der österreichischen Kultur in Galizien.

Andrej Michajlov: Fëdor Bogdanovič Gaaze (Haase), Erster Kapellmeister der russischen Militärgarde (1831-1851).

Rüdiger Ritter: Der Musikalische Bahnhof von Pavlovsk als deutsch-russischer Begegnungsort.

Interpretation und Rezeption

Michaela Freemanová: Joseph and Michael Haydn in the Bohemian music archives. An anniversary tribute.

Lucian Schiwietz: Musik in schlesischen Bade- und Kurorten.

Dominika Wyrzykiewicz: "Künstlerisches Schaffen, wohltuende Geselligkeit und ein Kreis theilnehmender Freunde". Carl Loewe und der Stettiner Künstlersalon Sophie Auguste Tilebeins.

Jiří Kopecký: Josef Bohuslav Foerster's Lyric Opera Eva, Julius Zeyer, and Louis Gallet.

Lenka Přibylová: Paul Hindemith im Spiegel tschechischer Musikzeitschriften.

Gabriella Rácz: "Sehnsucht" und "mathematische Klarheit". Arnold Zweig und die Musik.

Natalia Donig: "Der bedeutendste Pianist der Welt lebt hinter dem Eisernen Vorhang". Svjatoslav Richter und die Zwänge sowjetischer Musikpolitik im Kalten Krieg.

Kolja Lessing: Flaschenpost ... Vierzehn Briefe von Abel Ehrlich an Kolja Lessing.

Geistliche Musik

Anna Mańko-Matysiak: Singende Landschaften. Zur Rolle und Bedeutung des schlesischen Gesangbuches Geistliche Kirchen= vnd Hauß=Music (1644).

Piotr Kociumbas: Zwischen Diakonat und Kantorat. Michael Albinus' Dichtung mit Christoph Werners Musik als Beispiel einer künstlerischen Kooperation im Danzig des 17. Jahrhunderts.

Franz Metz: Die Musik an bedeutenden Domkirchen Südosteuropas zur Zeit der großen Schwabenzüge.

Michael F. Runowski: Die vokal-instrumentale Kirchenmusik an der evangelisch-augsburgischen Trinitatiskirche in Warschau von der Gemeindegründung bis etwa 1835.

Helmut Loos: Geistliche Konzerte und Orgelvorträge von Johannes Sermuksl in der Dreifaltigkeitskirche zu Libau an der Welt größter Orgel (1887-1912). Ein Beitrag zur Repertoireforschung.

Ansgar Franz, Christiane Schäfer: Das Liedgut der Heimatvertriebenen in den westdeutschen Diözesen.

Historische Gesangskultur

Jeanna Kniazeva: Singakademie und Liedertafel in Sankt Petersburg. Modelle für Russland nach deutschen Vorbildern.

Harald Lönnecker: Deutsches Männerchorwesen in Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Überblick über Entstehung, Entwicklung, Untergang.

Anja Wilhelmi: Musikalische Professionalität und 'Weiblichkeit'? Das Verhältnis von Geschlechterkonzepten und beruflicher Anerkennung am Beispiel der Gesangslehrerin und Sängerin Monika Hunnius.

Cezary Obracht-Prondzyński, Józef Borzyszkowski: Zum immateriellen Kulturerbe der Kaschubei. Geschichte, Erforschung und Rezeption von Musik und Liedgut.

Immanuel-Kant-Stipendien. Berichte über aktuelle Forschungen

Martin Arnold: "Daß wir umb unser Recht und Freyheiten bey E. Mayh. Gebürlichen Schuz suchen thun." Bürgerlicher Widerstand in der grundherrlichen Stadt Tetschen um 1600

Bernd Robionek: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Das deutsche Genossenschaftswesen in der Vojvodina (1922-1941)

Uta Bretschneider: Vom Ich zum Wir? Flüchtlinge und Vertriebene als Neubauern in der LPG

 

Der Immanuel-Kant-Forschungspreis: Eine neue Facette der Nachwuchsförderung durch den BKM

Britta Dümpelmann: Veit Stoß und der Krakauer Marienaltar. Perspektiven eines medialen Zugangs auf das spätgotische Schnitzretabel

Tim Buchen: Antisemitismus in Ostmitteleuropa um 1900 als Teil deutscher Geschichte. Das Beispiel Galizien

Vasilijus Safronovas: Competing ideologies of identity in the town of Memel/Klaipėda: A case study

 

Annotationen. Neuerscheinungen aus Ostmitteleuropa
 
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de