Sammlungen nach Herkunftsgebieten

Zentralpolen (Mittelpolen)

Archiv der Deutschen aus Mittelpolen (und Wolhynien)

Bild Regale

in der Martin-Opitz-Bibliothek
Berliner Platz 5
44623 Herne
Tel. (02323)16 2805
Fax (02323)16 2609
E-Mail: information.mob(Klammeraffe)herne.de
Internet: http://www.martin-opitz-bibliothek.de/de/sammelgebiete



Öffnungszeiten
Das Archiv ist während der Öffnungszeiten der Martin-Opitz-Bibliothek (MOB) zugänglich:
Montag-Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr
Auskünfte erteilen die MitarbeiterInnen der MOB.


Das Archiv wurde 1963 gegründet und basiert auf dem Grundstock der Sammlungen von Adolf Eichler, Otto Heike, Adolf Kargel, Julian Will und anderen. Nach der Unterbringung in Viersen und Mönchengladbach wurden die Unterlagen zum Bereich Wolhynien 1975 an den Historischen Verein Wolhynien e.V. abgegeben. 2010 kamen die Bestände (Bibliothek und Archivgut) nach Herne und sind seit Mai 2010 wieder nutzbar. Die Bibliotheksbestände sind mehrheitlich über den Verbundkatalog östliches Europa recherchierbar.

Bild Modelle



Das Sammelgut ist recht vielfältig und soll zukünftig noch besser dokumentiert werden. Verwiesen sei exemplarisch auf die wohl umfangreichste Ansichtskartensammlung zu Łódź und Umgebung, die überhaupt existiert. Ca. 2500 Einzelstücke liegen vor. Hinzu kommen noch mehr als 1200 Postkarten zu Städten und Gemeinden in Polen, die das polnisch-russisch-deutsche Zusammenleben seit der Zeit um 1900 dokumentieren. Sie wurden mittlerweile im Rahmen eines Erschließungsprojektes der Martin-Opitz-Bibliothek vollständig digitalisiert und werden in einer Auswahl in absehbarer Zeit online präsentiert werden. Unter dem Titel "40 Jahre Archiv der Deutschen aus Mittelpolen und Wolhynien 1963-2003", herausgegeben von der Heimatkreisgemeinschaft der Deutschen aus dem Lodzer Industriegebiet (Patenstadt Mönchengladbach), erschien eine kleine Broschüre zur Geschichte der Deutschen aus Polen und Wolhynien wie auch zur Geschichte des Archivs. Die Broschüre gehört zum Bestand der Martin-Opitz-Bibliothek.




Quellen:

  • Martin-Opitz-Bibliothek: Archiv der Deutschen aus Mittelpolen und Wolhynien. Online in Internet: http://www.martin-opitz-bibliothek.de/de/sammelgebiete/wolhynien_mittelpolen [Stand: 10.03.2012].
  • Walter Engel und Hans-Jürgen Schuch: Ostdeutsches Kulturerbe. Museen - Heimatstuben - Sammlungen in Nordrhein-Westfalen. Bad Münstereifel 2001, S. 94-95.
  • Peter Nasarski: Archive und Sammlungen der Deutschen aus Polen. Erlebte Geschichte - bewahrtes Kulturgut. Hg. von der Landsmannschaft Weichsel-Warthe, Berlin 1992, S. 79.
  • Wolfgang Kessler: Ostdeutsches Kulturgut in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Handbuch der Sammlungen, Vereinigungen und Einrichtungen mit ihren Beständen. Hg. von der Stiftung Ostdeutscher Kulturrat (OKR). München 1989, S. 312.
  • Gerhard Teich: Topographie der Osteuropa-, Südosteuropa- und DDR-Sammlungen. München 1978, S. 151.
  • Otto Heike: Was niemand im Stadtarchiv von Mönchengladbach erwartet hat. Das Heimatarchiv der Deutschen aus Mittelpolen und Wolhynien. In: Der gemeinsame Weg Nr. 1 I (1975), S. 25-28.
  • Alfons Perlick: Die Ostdeutschen Heimatstuben und Heimatsammlungen in Nordrhein-Westfalen. Geschichte - Aufgaben - Berichte. Im Auftrage des Arbeits- und Sozialministeriums. Düsseldorf 1964, S. 142-146.

Fotografien:

  • Projekt "Dokumentation der Heimatstuben" am Gerhart-Hauptmann-Haus in Düsseldorf, in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft "Ostdeutscher Museen, Heimatstuben und Sammlungen", gefördert durch das Land Nordrhein-Westfalen 2009.
Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de