Hilfe und Anregungen

Unterstützung, Hilfe und Anregungen

Hilfe und Anregungen


Allgemein

Broschüre: Was wird aus den Heimatsammlungen?
Überlegungen, Denkanstöße, Lösungsansätze zur Bewahrung des Kulturguts der Deutschen aus dem östlichen Europa in Heimatsammlungen und Heimatstuben in der Bundesrepublik Deutschland


Beratung bezüglich der Bibliotheksbestände in den Heimatsammlungen
Martin-Opitz-Bibliothek Herne

Berliner Platz 5
44623 Herne
Tel.: 02323/162805


Bericht: "Flüchtlingsforschung und Archivrettung"
Wohin mit den Archiven kirchlicher Flüchtlingsorganisationen?


Deutscher Museumsbund
Arbeitskreis Migration




In den Bundesländern:


Baden-Württemberg

Bayern

Hessen

  • Im Jahr 2010 konnten Förderungen aus Landesmitteln für Heimatstuben beantragt werden, um Renovierungen sowie den Kauf oder die Reparatur von Gegenständen für Ausstellungen.

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Sachsen-Anhalt

  • Informationen zur Förderung nach § 96 Bundesvertriebenengesetz und Richtlinien über die Gewährung von Zuwendungen für Maßnahmen und Projekte nach §§ 7 und 96 des Bundesvertriebenengesetzes durch das Land Sachsen-Anhalt


Weitere Unterstützung:


Donauschwäbische Heimatstuben und -museen

  • Das Donauschwäbische Zentralmuseum führt regelmäßig Tagungen für Betreuer von Heimatstuben durch und hat bereits aufgelöste Heimatstuben übernommen.

Schlesische Heimatstuben und -museen

Sudetendeutsche Heimatsammlungen

  • Die Arbeitsgemeinschaft für kulturelle Heimatsammlungen am Sudetendeutschen Institut in München führt bereits seit vielen Jahren regelmäßig Tagungen durch, berät und unterstützt die Heimatsammlungen bei der Inventarisierung oder wenn Umgestaltungen notwendig sind. Sie leistet ebenso Hilfestellung bei Auflösungen.


Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de