Akademische Förderprogramme

BKGE | Förderungen und Stipendien des BKM | Akademische Förderprogramme 2015-2017

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) fördert wissenschaftliche und kulturelle Projekte zur Erforschung und Präsentation von Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Wechselwirkungen mit den Nachbarkulturen.

Ausgeschrieben werden zwei Förderprogramme für Universitäten und außeruniversitäre Forschungseinrichtungen für die Jahre 2017-2020:

Objekt – Material – Kultur: Dokumentation und Erforschung des materiellen Kulturerbes der Deutschen im östlichen Europa

und 

Deutsch-jüdische Lebenswelten im östlichen Europa

Zum Ausfüllen und Speichern der Formulare verwenden Sie bitte den Acrobat Reader unter folgendem Link Adobe.

Bitte beachten Sie, dass die Anträge im Rahmen dieses Förderprogramms direkt beim BKGE eingereicht werden müssen.

 

Pressemitteilung

Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien veröfffentlichte am 4. April 2017 dazu folgende Pressemitteilung: "Deutsche Kultur im östlichen Europa: Kulturstaatsministerin Grütters schreibt akademische Förderprogramme aus"

 

Broschüre zu Förderprogrammen bis 2017

2016 erschien eine Broschüre der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des BKGE über die bis 2017 realisierten "Akademischen Förderprogramme zur Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa".

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de