Immanuel-Kant-Promotionsstipendium

BKGE | Förderungen und Stipendien des BKM | Immanuel-Kant-Stipendium | Auswahl- und Bewilligungskriterien

Auswahl- und Bewilligungskriterien für das Immanuel-Kant-Stipendium

im Sinne der geltenden Richtlinien

  • Klarheit der Fragestellung bzw. des Erkenntnisziels
  • theoretische und methodologische Unterfütterung (mit Literatur)
  • Darlegung der Quellengrundlage
  • nachvollziehbarer Zeitplan
  • Abschlussnoten
  • erforderliche Sprachkompetenz
  • Archivkompetenz
  • Gutachten: Die beiden Gutachter müssen im Sinne der jeweiligen Promotionsordnungen prüfungsberechtigte Hochschullehrer/innen sein.
  • Alter (bzw. Begründung für verlängerte Studiendauer: Erziehungszeiten, 2. Bildungsweg etc.)
  • Einhaltung der Bewerbungsfristen (auch bei Verlängerungsanträgen): Stichtag 31.12. des Jahres
  • nach Ablehnung nur eine Möglichkeit zur Wiederbewerbung, und zwar in der Regel zum nächsten Termin

Anforderungen bei Verlängerungsanträgen:

  • Erläuterung der Gründe für den Verlängerungsantrag (z. B. Ausweitung der Quellenbasis, neue Archivalienfunde) mit Vorlage eines neuen Zeitplans
  • Vorlage einer von der Doktormutter/dem Doktorvater akzeptierten kommentierten Gliederung sowie erster Verschriftlichungen
  • Gutachten der Doktormutter/des Doktorvaters zur Notwendigkeit der Verlängerung

Bei Bewerbungen von Doktoranden/innen eines Mitglieds der Auswahlkommission: keine Beteiligung dieses Mitglieds an Diskussion und Abstimmung

Bundesinstitut für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa
Johann-Justus-Weg 147a | 26127 Oldenburg
Telefon: +49 441 96 19 5-0 | Fax: +49 441 96 19 5-33 | E-Mail: bkge@bkge.uni-oldenburg.de